SGE-Info - Aktuelles 

SGE-Info
- News
- Termine

 zurück zur Auswahl

20.05.2017 - Fussball

F3-Junioren - Spielberichte - Saison 2016/17

20.05.2017:   SG Egelsbach III - Gemaa Tempelsee Offenbach II   4:3(1:1)

Zum Abschluss der Saison 2016/17 ging es im Heimspiel gegen Gemaa Offenbach. Und die SGE III gab von Anfang an Vollgas - erst strich ein Schuss von Ben Redanz ganz knapp am Tor vorbei (4.) und kurz danach konnte der Offenbacher Torwart einen Schuss von Elias Mikov halten (6.). Aus dem Nichts kam der Gegner dann per Weitschuss zum 0:1 - SGE Torwart Tom Kölle hatte sogar noch die Hände dran! Aus spitzem Winkel schießt dann Emilio Soeder aufs Tor - doch der Torwart hält (14.). Kurz vor der Halbzeit fällt dann doch das hochverdiente 1:1 - Patrick schießt aus ca. 16 Metern aufs Tor, auch hier hat der Torwart die Hände noch dran, aber auch hier geht der Ball ins Tor (19.). Dann versucht es auch Ben nochmal per Weitschuss, aber es bleibt beim 1:1 zur Pause.

Gleich zu Beginn hält uns unser Torwart Tom mit einer tollen Parade im Spiel (21.). Kurz danach setzt sich Emilio auf der linken Seite durch und passt wunderbar in den freien Raum wo Ben per Spurt den Ball vor dem herauseilenden Torwart zum 2:1 einschiebt (23.). Als dann zunächst Patricks Schuss vom Torwart gehalten wird (25.) kommt es dann zu einem ganz besonderen Moment: Nach einem Eckball kann Ben das 3:1 erzielen - per Kopf (26.)! Da war es also dann doch noch - das erste Kopfballtor der SGE III im letzten Saisonspiel. Im Glauben des sicheren Sieges ließ die SGE III leider etwas nach und prompt kam der Gegner zum 3:2&3:3 (26.&32.). Dann war es jedoch Patrick, der mit einem strammen Weitschuss aus fast 20 Meter doch noch den Siegtreffer zum 4:3 (36.) landen konnte. Kurz vor Schluss hält Tom mit einer weiteren Parade den Sieg fest (38.)!

Fazit: Ein gelungener Abschluss einer insgesamt tollen Saison der SGE III gegen richtig starke Gegner, gegen die man sich jedes Wochenende aufs Neue beweisen musste - und dies auch mit Bravour getan hat. Vor allem bei den Heimspielen gab es viele Highlights und die Heimbilanz mit 7 Siegen, 1 Remis und nur 2 Niederlagen bei 49:37 Toren ist richtig klasse! Auswärts ist die Bilanz mit 2 Siegen und 5 Niederlagen (25:36 Tore) zwar bescheiden doch insgesamt ist die Saison mit 9 Siegen, 1 Remis und 7 Niederlagen bei 74:73 Toren durchweg positiv. Die Jungs haben unglaublich viel dazugelernt und werden sich sicher weiterhin steigern - man darf sich jetzt schon auf die neue Saison 2017/18 freuen!

Die aktuelle F3-Jugend der SGE

Torschützen der SGE III - Herbst/Frühjahrsrunde 2016/17 (z.T. Tore für die SGE IV)

 

1.- Emilio Soeder - 18 Tore (1xSGE IV)
2.- Patrick Fiedler - 17 Tore
3.- Diego Ciriello - 15 Tore (4xSGE IV)
4.- Ben Redanz - 9 Tore
5.- Luca Laufer - 7 Tore
6.- Niklas Hartfell - 5 Tore
7.- Elias Mikov - 2 Tore
8.- Tom Kölle - 1 Tor
(hinzu kommen 2 Tore von Nicolas Adelmann der bei einem Spiel aushalf, sowie 3 Eigentore)

Es spielten: Özkan Atman, Julian Burger, Jakub Dvoracek, Marek Dvoracek, Patrick Fiedler(2), Diego Ciriello, Tom Kölle(TW), Luca Laufer, Luis Santos Matzke, Elias Mikov, Ben Redanz(2), Emilio Soeder

 

13.05.2017:   JSG Seligenstadt/Zellhausen/Welzheim II - SG Egelsbach III   4:3(2:1)

Im letzten Auswärtsspiel der Saison 16/17 ging es für die SGE III nach Seligenstadt. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld lief der Gegner allein auf Torwart Ben Redanz zu, doch Ben konnte den Ball glänzend parieren (3.). Als dann der Ball Ben aus der Hand getreten worden war und ins Tor ging zählte dieser Treffer zum 1:0 - obwohl irregulär (9.)! Doch die SGE kam wieder gut ins Spiel und konnte durch Patrick Fiedler das 1:1 erzielen (14.) - und in der gleichen Minute traf Patrick sogar den Pfosten. Doch statt 2:1 für die SGE hieß es kurz vor der Halbzeit leider 2:1 für die JSG (18.).

Als in Hälfte 2 Ben mit einem sehenswerten Heber des Gegners zum 3:1 überlistet werden konnte (24.) schien dies bereits die Vorentscheidung zu sein. Doch ein Flanke von Patrick ging an "Freund & Feind" vorbei und direkt ins Tor (29.) zum 3:2! Jetzt war klar die SGE am Drücker und Diego Ciriello flankte wunderbar zu Elias Mikov der eiskalt zum 3:3-Ausgleich vollstreckte (32.). Als die Torhüterin einen Schuss nicht festhalten konnte hätte Emilio Soeder fast das 4:3 erzielt, doch sein Schuss aus spitzem Winkel konnte von der Abwehr der JSG geklärt werden. Kurz danach hielt Ben mit einer Super Parade den Ausgleich fest (36.), und ein Schuss des Gegners ging ganz knapp am Tor vorbei (37.). Und als sich alle schon mit einem leistungsgerechten Unentschieden abgefunden hatten fiel in letzter Sekunde leider doch noch das 4:3 für die JSG (40.) - sehr bitter!

Es spielten: Patrick Fiedler(2), Diego Ciriello, Niklas Hartfell, Tom Kölle, Luca Laufer, Luis Santos Matzke, Elias Mikov(1), Ben Redanz(TW), Emilio Soeder

06.05.2017:   SG Egelsbach III - SSG Langen II   3:7(3:1)

Nach 5 Heimsiegen in Serie gab es nach über 7(!) Monaten die zweite Heimniederlage der Saison 2016/17 . Dabei fing das Derby gegen die SSG Langen II so gut an: Nach einer Ecke von Ben Redanz(Foto) stand Luca Laufer goldrichtig und schob aus kurzer Distanz zum 1:0 ein (3.). Als dann zunächst Langen die Chance zum Ausgleich verpasste und knapp vorbeischoss (4.) war es erneut ein toll getretener Eckball von Ben, den Patrick Fiedler fast ins Tor geköpft hätte, doch der Ball klatscht an den Pfosten und von dort vor die Füße von Luca der aus dem Gewühl heraus das 2:0 erzielt (6.). Aller guten Dinge sind drei: Der dritte Eckball wird wiederum von Ben optimal vor das Tor geflankt und erneut hat Luca den richtigen Riecher und haut den Ball zum 3:0 ins Netz (9.) - ein lupenreiner Hattrick von Luca Laufer! Im Gegenzug trifft Langen nur den Pfosten (10.), doch kurz danach fällt doch das 3:1 - auch hier nach einem Eckball durch einen sehenswerten Kopfball (12.). Diego Ciriello hat dann die Chance zu erhöhen (14.), doch sowohl sein Schuss als auch ein Schuss vom Gegner (19.) können von beiden Torhütern pariert werden.

In Hälfte zwei hatte wiederum Diego die Chance zu erhöhen, doch erneut konnte der Langener Torwart den Ball halten (21.). Stattdessen führt ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld zum 3:2 für Langen (24.) - und es kommt noch schlimmer: ein vorher nicht dagewesenes Abwehrchaos führt zum Langener 3:3 & 3:4-Doppelschlag in nur einer Minute (29.)! Und doch - die Chance zum 4:4 ist da, doch Diego`s toller Schuss wird vom Langener Torwart noch an die Latte gelenkt (30.). Nun gab sich die SGE leider auf und kassierte gar noch 3 weitere Treffer (35.,36.,37.). Und dennoch: gegen einen starken Gegner sah es lange Zeit gut aus und das Spiel konnte bis auf die letzten 5 Minuten ausgeglichen gestaltet werden. Auch die Heimbilanz kann sich mit 6 Siegen, 1 Remis und jetzt 2 Niederlagen (45:34 Tore) immer noch sehen lassen.

Es spielten: Julian Burger, Diego Ciriello, Patrick Fiedler, Milan Klasen, Tom Kölle, Luca Laufer(3), Luis Santos Matzke, Elias Mikov, Ben Redanz, Emilio Soeder

29.04.2017:   SG Egelsbach III - TSV Heusenstamm II   5:4(0:4)

In Bestbesetzung ging es für die SGE III gegen Heusenstamm, einen Gegner der wieder mal fast durchweg einen Kopf größer war. Und das beeindruckte unsere Jungs ganz offensichtlich. Körperlich völlig unterlegen und ohne jeglichen Mumm ging es mit einem 0:4 in die Halbzeitpause.

Die Halbzeitansprache gab es direkt auf dem Platz und was danach folgte ist was für die Geschichtsbücher dieses Jahrgangs! Diego Ciriello´s beherzter Schuss zum 1:4 (28.) war der Startschuss für eine Aufholjagd, wie man sie so bei uns noch nie gesehen hatte. Wurde dieser Anschlusstreffer vom Heusenstammer Anhang noch belächelt, änderte sich das nachdem Niklas Hartfell mit nach vorne ging und das 2:4 erzielte (31.). Nun merkte man dem Gegner plötzlich eine Nervosität an, die es in Halbzeit eins überhaupt nicht gab. Als Heusenstamm dann doch mal vor das SGE Tor kam, rettete Niklas zweimal hervorragend auf der Linie. Dann kamen die 3 Minuten von Emilio Soeder: Zunächst kracht sein Schuss nur an die Latte (33.), dann ist er wieder frei vorm Tor und schießt den Ball diesmal zum 3:4 in die Maschen (34.) und wieder nur kurz danach haut er den Ball sogar zum 4:4-Ausgleich rein (35.)! Jetzt kam auch Heusenstamm mal wieder zu einer Chance - doch ein Weitschuss geht an die Latte - Glück gehabt! Als Emilio nur durch ein Foul gebremst werden kann, wird er (verletzt) durch Ben Redanz ausgetauscht. Und als Ben dann den fälligen Freistoß direkt zum 5:4 verwandelte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Maxim Schneider hielt in Hälfte zwei den Kasten dicht, die Abwehr um Tom und Niklas gab alles, das Mittelfeld um Ben, Luca, Luis und Patrick war kaum zu bremsen und der Sturm mit Emilio, Diego und Elias immer wieder gefährlich.

Fazit: Dieses 5:4 war ein Sieg des Willens gegen einen körperlich überlegenen Gegner. Eine tolle Erfahrung für diese Truppe, die gesehen hat, dass im Fußball nichts unmöglich ist, wenn man nur fest daran glaubt und alles dafür gibt!

Es spielten: Patrick Fiedler, Diego Ciriello(1), Niklas Hartfell(1), Tom Kölle, Luca Laufer, Luis Santos Matzke, Elias Mikov, Ben Redanz(1), Maxim Schneider(TW), Emilio Soeder(2)

22.04.2017:   JSK Rodgau IV - SG Egelsbach III   9:1(5:0)

Nach einmonatiger Osterferienpause hatte die SGE III gegen Rodgau einen völlig gebrauchten Tag. Zum Teil völlig orientierungslos und nicht wissend wo auf dem Feld sie eigentlich stehen sollen ging es mit einem 0:5 in die Halbzeit. "Highlights" der SGE in Hälfte eins: Diego Ciriello läuft frei auf das Rodgauer Tor zu, vor ihm ein Abwehrspieler, neben ihm Emilio Soeder - er entscheidet sich zu schiessen, doch der Schuss geht über das Tor (6.), immmerhin war das die Chance zum 1:1 Ausgleich. Beim Stand von 0:4 passt Emilio zu Elias Mikov, doch dessen Schuss geht knapp am Tor vorbei (19.). Kurz danach kommt Patrick Fiedler frei vorm Tor zum Schuss, doch der gegnerische Torwart hält den Ball (20.) - im Gegenzug fällt das 0:5. Maxim im Tor der SGE verhinderte mit zahlreichen Paraden ein schlimmeres Debakel.

In Hälfte zwei schiesst sich die SGE gleich mal selber den Ball ins Tor (21.), ehe Diego wenigstens der Ehrentreffer zum 1:6 gelang (23.). Nach dem zweiten Eigentor (24.) und den Treffern zum 1:8 und 1:9 hatte Emilio in letzter Minute noch die Chance zum zweiten SGE Treffer - doch auch hier parierte der Torwart.

Es spielten: Julian Burger, Patrick Fiedler, Diego Ciriello(1), Niklas Hartfell, Milan Klasen, Luca Laufer, Luis Santos Matzke, Elias Mikov, Maxim Schneider(TW), Emilio Soeder

25.03.2017:   JFV Dreieichenhain-Götzenhain III - SG Egelsbach III   6:4(1:4)

Irgendwann musste ja mal die Siegesserie der SGE III reißen und das war an diesem Wochenende der Fall. Nach einem leicht verpatzten Start mit einem ersten Gegentreffer, der unglücklich von Niklas abgefälscht wurde und somit für Patrick, der erstmalig ein komplettes Spiel im Tor stand unhaltbar war ging es los. Danach nutzten unsere Jungs aber den Rückenwind, um mit weiten Abschlägen, von denen einer sogar ins Tor ging, die Gästeabwehr zu überwinden. Dies gelang Ben und Diego auch 3 Mal, sodass es zur Halbzeitpause überraschend 4:1 aus Egelsbacher Sicht stand und das gegen einen jahrgangsälteren Gegner.

In der 2. Halbzeit dann das entgegengesetzte Bild: Die Götzenhainer hatten das Spiel im Griff und kombinierten sich zu 4 Treffern durch. Am Ende verließ uns auch noch das Glück bei einem Eigentor.

Es spielten: Patrick Fiedler(TW,1), Diego Ciriello(2), Niklas Hartfell, Tom Kölle, Luca Laufer, Elias Mikov, Ben Redanz(1), Milan Clasen

18.03.2017:   SG Egelsbach III - SKG Rumpenheim II   7:3(3:2)

Die Siegesserie der SGE III mit nun 6 Siegen hintereinander konnten auch die z.T. jahrgangsälteren Rumpenheimer nicht verhindern. Wieder mal von Anfang an voll konzentriert gingen die Jungs das Spiel an - und so dauerte es auch nicht lange bis zum ersten Tor: Luca Laufer setzt sich auf der rechten Seite durch, keiner kann ihn aufhalten, und seine tolle Flanke netzt Emilio Soeder zum 1:0 ein (2.). Hinten lässt die Defensive um Tom Kölle, Niklas Hartfell und Julian Burger nichts anbrennen und vorne schießt Diego Ciriello auf das Tor, der Rumpenheimer Torwart hält zwar den Ball, doch Emilio kann den Nachschuss zum 2:0 verwandeln (6.). Als dann wiederum Diegos Schuss vom Torwart pariert werden kann (8.) hat schließlich Patrick Fiedler zweimal die Chance den dritten Treffer zu erzielen – doch einmal schießt er knapp über das Tor (8.) und kurz danach klatscht der Ball an den Pfosten (9.) . Und statt 3:0 heißt es auf einmal 2:1 (10.). Jetzt ging auch Tom mal mit nach vorne und schoss - doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei (13.). Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kam der Gegner zum 2:2 (16.) - doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten: Anstoß, Emilio passt auf Patrick der nicht lange fackelt und mit einem tollen Weitschuss das 3:2 erzielt (16.). Kurz vor der Pause hatte Elias noch die Chance zu erhöhen, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei (17.).

Ein knappes Halbzeitresultat - doch das sollte sich in Hälfte zwei schnell ändern: Nach schönem Pass von Elias konnte Diego mit schönem Schuss zum 4:2 vollenden (23.) .Und die Jungs waren jetzt nicht mehr aufzuhalten: noch in der gleichen Minute schossen Luca und Niklas aufs Tor - knapp vorbei! Als dann SGE-Torwart Ben Redanz wieder einmal einen seiner gefährlichen Abschläge nach vorne schoss war es Diego der um ein Haar das erste Kopfballtor der SGE III erzielt hätte, doch sein Kopfball ging leider ganz knapp am Tor vorbei! Schließlich aber war es Elias Mikov der nach toller Einzelleistung das 5:2 erzielte (26.). Als dann Diego per schönem Weitschuss das 6:2 schoss (29.) war die Partie endgültig entschieden. Emilio setzte mit seinem Tor zum 7:2 aus dem Getümmel heraus noch einen drauf (33.). Als Ben mit einer tollen Parade einen Gegentreffer zunächst noch verhindern konnte kam Rumpenheim kurz danach aber doch zum 7:3 (35.). Kurz vor Schluss schoss Emilio nochmal knapp am Tor vorbei (36.) - doch dann war Schluss und die SGE III konnte sich freuen über den sechsten Sieg in Folge! Richtig erinnern an die letzte Niederlage kann sich kaum noch jemand - ist schließlich auch schon über 4 Monate her.

Es spielten: Julian Burger, Diego Ciriello(2), Patrick Fiedler(1), Niklas Hartfell, Tom Kölle, Luca Laufer, Elias Mikov(1), Ben Redanz(TW), Emilio Soeder(3)

11.03.2017:   SG Nieder-Roden II - SG Egelsbach III   4:7(1:4)

Das erste Auswärtsspiel der Frühjahrsrunde war das gleiche wie das letzte der Herbstrunde (2:6) - und auch diesmal behielt die SGE III die Oberhand. Wieder mal waren die Jungs in der Anfangsphase kaum zu halten. Erst wurde ein Schuss von Niklas Hartfell vom Torwart gehalten(2.), kurz danach schoss Emilio Soeder am Tor vorbei(3.) - aber dann passierte es: Tom Kölle schaltete sich aus der Defensive mit nach vorne und passte den Ball optimal auf Emilio, der zum 0:1 einnetzte(8.). Eine Zeigerumdrehung später konnte Patrick Fiedler`s strammer Schuss vom Torwart nur nach vorne abgewehrt werden und Diego Ciriello konnte zum 0:2 vollenden(9.). Als dann das 0:3 durch ein Eigentor fiel schien die Vorentscheidung gefallen, zumal Emilio(13.), Diego(13.) und Patrick(15.) noch Chancen liegenliessen. Und so kam Nieder-Roden mit einem der wenigen Vorstösse zum 1:3, doch praktisch mit dem Halbzeitpfiff konnte Niklas nach schönem Eckball von Patrick auf 1:4 erhöhen(20.).

In Hälfte 2 fiel das 1:5 nach 5 Sekunden! Anstoss SGE, Diego passt zu Emilio der schießt aus knapp 10 Metern ins lange Eck(21.). Kurz danach kam Nieder-Roden zum 2:5, doch nachdem dann zunächst Emilio nach Pass von Diego knapp vorbeischoss, war es dann Diego der zum 2:6 vollstrecken konnte(31.). Nun mussten die Jungs dem Wahnsinnstempo das sie bis dahin an den Tag legten Tribut zollen und so kam Nieder-Roden überraschenderweise nochmal auf 3:6(32.) und 4:6(34.) heran. Doch als der Nieder-Rodener Torwart zum wiederholten Male einen Schuss nicht festhalten konnte (diesmal von Diego) war es schließlich Emilio, der mit seinem 3. Treffer die Partie endgültig entschied(39.).

Fazit: Der nunmehr 5. Sieg in Folge zeigt wie eingespielt und mit welchem Selbstbewusstsein die Jungs mittlerweile auftreten!

Es spielten: Diego Ciriello(2), Patrick Fiedler, Niklas Hartfell(1), Tom Kölle, Luca Laufer, Ben Redanz(TW), Luis Santos Matzke, Emilio Soeder(3)

04.03.2017:   SG Egelsbach III - SVG Steinheim II   6:4(4:3)

Nach 3 Monaten Winterpause ging es endlich wieder nach draussen - Start der Frühjahrsrunde 2017!

Im ersten Spiel gegen die SVG Steinheim II gab es eine turbulente erste Halbzeit: nachdem Patrick Fiedler direkt nach Anpfiff den Pfosten traf, kam Steinheim im Gegenzug leider zum 0:1(1.). Doch die Jungs schüttelten sich nur kurz und kamen durch Diego Ciriello nach schönem Schuss zum 1:1(4.) und nach schönem Pass von Niklas Hartfell konnte Emilio Soeder zum 2:1 vollenden(6.). Nach dieser ereignisreichen Anfangsphase verflachte das Spiel etwas, aber die Endphase hatte es wieder in sich: Ein toller Abschlag unseres Torwarts Ben Redanz wird vom Gegner noch leicht abgefälscht und landet zum 3:1 im Tor(17.)! Die Vorentscheidung? Leider nicht. Praktisch im Gegenzug ein kurioses Gegentor: Patrick Fiedler will den Ball mit voller Wucht nach vorne schießen, trifft dabei den Gegner und von dessen Rücken senkt sich der Ball per Bogenlampe unhaltbar ins Netz zum 3:2(17.). Offensichtlich verwirrt durch diesen Treffer war die Abwehr der SGE völlig unsortiert und Steinheim kam sogar noch zum 3:3-Ausgleich(18.). Aber praktisch mit dem Halbzeitpfiff konnte Niklas Hartfell mit einem schönen Weitschuss das wichtige 4:3 erzielen(20.).

Die erste Chance in Hälfte Zwei hatte Steinheim, doch Torwart Ben Redanz konnte den Schuss halten, im Gegenzug hatte Milan Klasen eine Riesenchance, doch auch hier hielt der Torwart den Ball. Als Emilio Soeder`s Schuss wieder vom Steinheimer Torwart gehalten wurde(28.) kam nun die Zeit von SGE-Torwart Ben Redanz: 3 Wahnsinnsparaden hintereinander liessen die Steinheimer schier verzweifeln(31., 32., 33.). Die SGE machte es dann besser: nach schöner Hereingabe von Emilio Soeder konnte Luca Laufer souverän zum 5:3 einschieben - ein ganz wichtige Treffer zum richtigen Zeitpunkt(33.). Als dann Patrick Fiedler`s Schuss vom Torwart nur nach vorne abgewehrt werden konnte, ging der Nachschuss von Luis Santos Matzke leider ganz knapp vorbei(34.). Für die Vorentscheidung sorgte dann Diego Ciriello der sah das der Steinheimer Torwart viel zu weit vor seinem Tor stand und per Weitschuss problemlos das 6:3 erzielen konnte(35.). Wiederum Diego hatte dann die Chance zu einem weiteren Treffer(39.), doch der Schuss ging knapp vorbei - praktisch im Gegenzug kam Steinheim zwar noch zum 6:4-Anschlusstreffer, doch dies war nur noch Ergebniskosmetik. In letzter Minute hatte Elias Mikov noch eine Torchance, doch sein toller Schuss wurde vom Steinheimer Torwart pariert(40.).

Fazit: auch nach 3 Monaten Pause setzt sich der positive Trend der SGE III aus der Vorrunde fort: Jahrübergreifend ist dies der 4. Sieg in Folge gegen einen sehr starken Gegner.

Es spielten: Julian Burger, Diego Ciriello(2), Patrick Fiedler, Niklas Hartfell(1), Milan Klasen, Tom Kölle, Luca Laufer(1), Elias Mikov, Ben Redanz(TW/1), Luis Santos Matzke, Emilio Soeder(1)

25.02.2017:   3. Platz bei der Hallenmasters Endrunde in Obertshausen

12 Mannschaften nahmen an der Hallenmasters Endrunde teil, gespielt wurde in 3 Gruppen. Die Mannschaft der gemischten SGE (F3&F4) musste im ersten Spiel gegen JSK Seligenstadt/Zellhausen/Welzheim (1:1) ran und ging zwar durch einen Weitschuss von Patrick in Führung (6.), mußte aber postwendend den Ausgleich zum 1:1-Endstand hinnehmen (7.).

In Spiel 2 kam es zum Derby gegen den 1. FC Langen (0:0). Nachdem zunächst Emilios Schuss knapp am Tor vorbei ging (6.) ging dann auch Gabriels Schuss haarscharf neben das Tor (7.). Als dann auch Patricks Schüsse zweimal knapp das Ziel verfehlten (8.) blieb es beim torlosen Remis.

Im letzten Vorrundenspiel gab es gegen den FV 06 Sprendlingen ebenfalls ein 0:0 . Hier rettete Niklas zunächst toll in der Abwehr (2.), dann hatte Gabriel per Aufsetzer die Chance zur Führung (5.), aber auch Sprendlingen schoss nochmal knapp am Tor vorbei (7.). So wurde die SGE in der Vorrundetabelle mit 3 Remis Gruppenzweiter und qualifizierte sich für die Finalgruppen, diesmal 3 Dreiergruppen.

Im ersten von 2 Spielen ging es gegen den späteren Turniersieger, die Spvgg. Neu-Isenburg. Nachdem zunächst Niklas mit einem Schuss frei vorm Tor knapp scheiterte (2.) gab es dann ein Traumtor von Gabriel zum 1:0 (5.) - Patrick tippt einen Freistoss kurz an und Gabriel nimmt sich ein Herz und haut den Ball direkt in den Winkel! Kurz danach hatte Emilio die Chance zum 2:0, knapp vorbei - und so gab es dann leider in allerletzter Minute den bitteren 1:1 - Ausgleich.

Nun mußte also ein Sieg her gegen die JFV Dreieich-Götzenhain um das Halbfinale zu erreichen - und es gelang! Es war ein fulminanter Start: Anstoss, Emilio passt zu Gabriel, der schießt direkt ins Tor - 1:0! Dann gab es eine Superparade von Ben im Tor (3.) und danach die Chance für Henoch, doch sein Schuss wurde gehalten (7.). Als Gabriel dann zunächst den Pfosten traf (7.) lief es eine Minute später besser und sein Schuss landete im Netz (8.) zum 2:0-Sieg.

Alles war also angerichtet für ein tolles Halbfinale und die Jungs waren auch super drauf und voller Euphorie. Doch was dann im Halbfinale gegen Teutonia Hausen passierte konnte man nur als "unglücklich" bezeichnen. Nachdem Hausen den Anstoss ausführt, direkt auf das Tor der SGE schießt und der Ball knapp am Tor vorbeigeht, lässt der Schiedsrichter den Anstoss auf einmal wiederholen!! Unsere Jungs wissen gar nicht was los ist, schauen sich um und Hausen schießt beim geschenkten zweiten Versuch den Ball ins Netz (1.). Aber wie ein wahrer Turniersieger kämpft sich die SGE zurück ins Spiel, ist auch das viel bessere Team und erzielt folgerichtig das hochverdiente 1:1 - wieder mal war es Gabriel der mit einem Super Weitschuss! Eine Minute später wurde es dann richtig schlimm für die SGE: Nachdem Ben den Abschlag ausführt, der Ball auch sehr hoch fliegt, aber eben NICHT die Decke berührt, entscheidet der Schiri nach sportlich unfairem Gebrüll des Hausener Anhangs doch tatsächlich auf Freistoss für Hausen, weil der Ball die Decke berührt hätte. Völlig unsortiert aufgrund des überraschenden Freistosses kam es leider wie es kommen musste - auch dieser Freistoss ging in unser Tor!! So verlor man dieses Spiel 1:2 gegen einen Gegner der nur zweimal aufs Tor schoss, aber es nie hätte tun dürfen!

Dies war sehr bitter für die SGE, die sich aber als moralischer Sieger fühlen durfte und wahnsinnig stolz auf die Leistungen bei den Hallenmastersturnieren und den heute erreichten 3. Platz sein kann.

Es spielten: Ben Redanz(TW), Gabriel Balle(4), Niklas Hartfell, Tom Kölle, Luca Laufer, Patrick Fiedler(1), Nicolas Adelmann, Henoch Seyoum, Emilio Soeder

Die aktuelle F3-Jugend der SGE

19.02.2017:   1. Platz bei der Hallenmasters - Zwischenrunde in Klein-Auheim

Bei der Zwischenrunde des Hallenmasters nahmen 6 Mannschaften teil, von denen sich die ersten Drei für die Endrunde qualifizierten. Gespielt wurde im Jeder gegen Jeden Modus. Im ersten Spiel des gemischten SGE Teams (F3 & F4) ging es gegen die gastgebende Mannschaft aus Klein-Auheim (0:0). Hier war Henoch in den Anfangsminuten kaum zu bremsen und hatte Chancen im Minutentakt: zunächst gingen seine Schüsse knapp vorbei (3. & 4.) und dann traf er den Pfosten (5.). In der letzten Minute hatte dann Luca die Riesenchance zum Sieg: allein aufs Tor laufend schießt er - doch der gegnerische Torwart pariert (10.).

Im zweiten Spiel gegen den TSV Dudenhofen (1:0) ging zunächst Gabriels Schuss nach einer Ecke knapp vorbei (5.), doch schon eine Minute später ging Niklas aus der Defensive mit nach vorne und erzielte per Flachschuss das 1:0 (6.). Henoch hatte dann die Vorentscheidung auf dem Fuss, doch sein Schuss ging übers Tor (7.). Nachdem dann auch noch Gabriels Schuss vom Torwart gehalten wurde (8.) hätte der Gegner fast noch in letzter Minute den Ausgleich per Weitschuss erzielt, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei (10.).

In Spiel drei gegen die JSK Rodgau (1:0) scheiterte Gabriel zunächst mit einem Freistoss ehe er dann nach schöner Ecke von Patrick doch das 1:0 per tollem Weitschuss erzielte (5.). Die Chance zur Vorentscheidung hatte Emilio per Weitschuss, doch der Ball ging am Tor vorbei (9.).

In Spiel 4 gab es dann den "Sieg-Hattrick" gegen Kickers Obertshausen (1:0). Den gefeierten Treffer erzielte Niklas per Aufsetzer (4.).

Im letzten Spiel gegen Germania Steinheim (0:0) genügte schon ein Remis um sich am heutigen Tag den ersten Platz zu sichern - und so kam es dann auch. Nachdem der Gegner direkt zu Beginn des Spiels allein aufs Tor zuläuft und vorbeischießt (1.) hatte dann Emilio zweimal den Sieg auf dem Fuß - doch sowohl sein Schuss aus spitzem Winkel (6.) als auch sein Weitschuss (7.) wurden vom Torwart gut gehalten.

Dennoch - der 1. Platz wurde mit 3 Siegen, 2 Remis und einem Torverhältnis von 3:0 souverän erreicht, so das die Jungs voller Stolz und Freude die Qualifikation für das Hallenmasters Endturnier feiern durften.

Es spielten: Ben Redanz(TW), Gabriel Balle(1), Niklas Hartfell(2), Tom Kölle, Luca Laufer, Patrick Fiedler, Nicolas Adelmann, Henoch Seyoum, Emilio Soeder

Die aktuelle F3-Jugend der SGE

05.02.2017:   4. Platz beim Hallenturnier der Spvgg. Hainstadt

Beim Modus Jeder gegen Jeden mußten die F-Junioren der SG Egelsbach III zunächst gegen die TSG Mainflingen ran. In einem völlig ausgeglichenen Spiel ohne größere Highlights kam der Gegner in der 8. Min. zum kuriosen 1:0-Siegtreffer: Torwart Ben wirft den Ball zum vor ihm postierten Maxim, der ist aber gerade auf dem Weg nach draussen, weil ihn die Trainer auswechseln möchten - so geht der Ball zum Gegner, der sagt danke und schießt das Tor!

Nach dieser unglücklichen Niederlage wollten es die Jungs gegen die Spvgg. Neu-Isenburg besser machen - und das merkte man von Beginn an: nach Pass von Emilio schießt Patrick knapp über das Tor (1.), wenig später knallt Patrick`s Schuss an die Latte (4.). Nachdem der Gegner ebenfalls die Latte getroffen hatte (5.) war es dann Emilio der sich vor dem Tor hartnäckig gegen drei Spieler durchsetzte und zum hochverdienten 1:0 traf. Aber wieder war es ein kurioses Tor in letzter Minute das den scheinbar sicheren Sieg doch noch zunichte machte: ein weiter Ball vom Gegner prallt von Maxim`s Kopf weiter auf den Kopf eines Gegenspielers und von dessen Kopf senkt sich der Ball per Bogenlampe unhaltbar hinter Ben ins Netz!

Doch was diese Mannschaft der SGE III auszeichnet: sie läßt sich einfach nicht unterkriegen und läßt sich auch von solchen Rückschlägen nicht beeindrucken. So ging es dann im 3. Spiel gegen Germania Klein Krotzenburg, die in ihren Spielen vorher durch ihre ruppige Art aufgefallen sind. Doch die SGE III hielt dagegen, allen voran Diego, der auch die erste große Chance hatte, doch sein Schuss wurde vom Torwart gehalten. Ben wechselte vor dem Spiel vom Tor aufs Feld - ein Schachzug der sich auszahlte: mit strammen Schuss erzielte er das 1:0 (10.). Hinten im Tor ließen die Defensive sowie Torwart Maxim nichts mehr anbrennen und so gab es dann endlich den ersten Sieg.

Im vierten Spiel gegen den späteren Turniersieger Spvgg. Hainstadt war die SGE III wiederum die eigentlich bessere Mannschaft und hätte durch Patrick zweimal in Führung gehen können: zunächst verhinderte der Pfosten das Tor (4.), dann ging ein toll geschossener Freistoss nur knapp am Tor vorbei (6.) . Aber am Ende war es der Gegner der per sehenswertem Kopfball das 1:0-Endergebnis erzielte.

Im letzten Spiel gegen die TSG Neu-Isenburg war die SGE III diesmal der Favorit, kam aber nicht über ein 0:0 hinaus. Lediglich Niklas hatte mit einem schönen Schuss die Möglichkeit zum Treffer, doch der Schuss ging knapp am Tor vorbei.

Fazit: Wieder mal konnte die SGE III mit jedem Gegner mithalten. Sehr unglückliche Gegentreffer, Pfosten oder Latte verhinderten zwar eine bessere Platzierung - doch auf diesen vierten Platz und dieser Leistung in 60 gespielten Minuten (5x12) können die Jungs trotzdem stolz sein.

Die aktuelle F3-Jugend der SGE

22.01.2017:   8. Platz beim Turnier in Zellhausen

Beim Hallenturnier in Zellhausen gab es 2 Gruppen a 5 Teams. Die SGE III konnte das Halbfinale nicht erreichen - letztlich fehlte aber nur 1 Sieg, nämlich der gegen die Spvgg. Dietesheim, gegen die man im 1. Spiel sehr unglücklich 2:3 verlor. Nachdem Diego die 1:0-Führung erzielt hatte und Niklas zum 2:2 ausgleichen konnte, war es am Ende ein unglückliches Eigentor das die 2:3-Niederlage besiegelte. Dadurch war in der Vorrundentabelle Dietesheim dann 2. mit 6 Punkten und die SGE 5. mit 3 Punkten. Mehr als die 3 Punkte wurden es nicht, da man im 2. Spiel verdientermaßen der TSG Neu-Isenburg mit 1:4 unterlag. Hier konnte Diego mit seinem 2. Turniertor den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielen. Auch im 3. Spiel gegen Rosenhöhe Offenbach war das Team nicht auf der Höhe und mußte sich ebenfalls mit 1:4 geschlagen geben. Mehr als der 1:2-Anschlusstreffer durch Patrick gelang der SGE nicht. Immerhin - im letzten Vorrundenspiel konnte der Gastgeber, die JSG Seligenstadt/Zellhausen/Welzheim (1 Team!) mit 2:0 besiegt werden durch die Tore von Niklas & Patrick. Da der 4. & 5. Platzierte der anderen Vorrundengruppe eine schlechtere Bilanz hatte als die SGE wurde man am Ende 8. in diesem Turnier mit einer Bilanz von 1 Sieg, 3 Niederlagen und einem Torverhältnis von 6:11 Toren.

07.01.2017:   Hallenturnier der SG Egelsbach - F2-Junioren

Durch die kurzfristige Absage zweier Mannschaften, musste der Turnierablauf so umgestellt werden, dass alle Mannschaften in Hin- und Rückrunde jeweils zweimal gegeneinander spielten.

Egelsbach I vs. Egelsbach II 1:0
Zum Auftakt gab es das interne Duell „blau“ gegen „schwarz“. Nach sehr ausgeglichenem Spiel fiel in der 6. Minute das 1:0 durch Niklas nach einer Ecke. Für Nils im Tor von Team „schwarz“ gab es hierbei nichts zu halten. Trotz mehrerer Chancen auf beiden Seiten wollte jedoch kein Tor mehr fallen.

Egelsbach I vs. Erzhausen 0:0
Trotz überlegenem Spiel der „Blauen“ mit einer Vielzahl von Großchancen durch Patrick, Emilio und Diego endet das Spiel mit 0:0. Ben fungierte im Tor als sicherer Rückhalt.

Egelsbach II vs. Kickers Obertshausen 0:2
Mit Jonathan im Tor wurde das 2. Spiel angegangen. Nach überlegener Anfangsphase wurden die „Schwarzen“ zweimal von den schnellen Obertshausener Spielern ausgekontert (3. und 5. Min). In Folge drängten die „Schwarzen“ auf den Anschlusstreffer und kamen durch Gabriel zu einem Pfostenschuss (8. min). Obertshausen blieb durch Konter jedoch gefährlich und Jonathan konnte einige gute Paraden im Tor zeigen. Am Ende blieb somit eine unglückliche Niederlage durch zwei Kontertore.

Egelsbach I vs. Kickers Obertshausen 0:1
Nach kurzer Verschnaufpause musste Obertshausen direkt gegen unser blaues Team spielen. Nach sehr ausgeglichenem Spiel fiel nach einem letzten Angriff 2 Sekunden vor der Schlusssirene das 1:0 für Obertshausen, wodurch die unglückliche Niederlage der „Blauen“ besiegelt war.

Egelsbach II vs. Erzhausen 0:2
Zum Abschluss der Hinrunde begann Team „Schwarz“ mit viel Engagement das Spiel gegen Erzhausen. Nach einem Doppelschlag durch einen fulminanten Volleyschuss und eine abgefälschte Ecke in der 3. und 4. Spielminute, bei denen Jonathan im Tor keine Abwehrchance hatte, stand es jedoch schnell 0:2. Trotz engagierten Spiels nach vorne gelang jedoch kein Treffer, so dass auch dieses Spiel verloren wurde.

Egelsbach I vs. Egelsbach II 1:0
Zum Auftakt der Rückrunde gab es erneut das interne Duell „blau“ gegen „schwarz“. Team „Schwarz“ merkte man die bisherige Niederlagenserie an, so dass das Spiel durch Team „blau“ bestimmt wurde. Durch Tore von Diego (1:0, 3. min), ein Eigentor von Gabriel (2:0, 4. min) gingen die „Blauen“ schnell in Führung. Nicolas im Tor hatte keine Abwehrmöglichkeit. Durch einen fulminanten Fernschuss gelang Gabriel immerhin das erste Turniertor für Team „Schwarz“. Ein Doppelschlag durch Emilio in der 7. und 8. Spielminute sorgte für den verdienten 4:1 Endstand für Team „Blau“.

Egelsbach I vs. Erzhausen 0:1
Erneut zeigten die „Blauen" ein überlegenes Spiel der mit einer Vielzahl von Großchancen insbesondere durch Patrick und Emilio. Ein Fernschuss in der 8. min besiegelte jedoch die 0:1 Niederlage, denn ein eigenes Tor gelang den „Blauen“ trotz engagierten Spiels nicht mehr.

Egelsbach II vs. Kickers Obertshausen 0:2
Mit dem Ziel nicht wieder in die Konter der schnellen Obertshäuser zu laufen, versuchte Team „Schwarz“ mit einer besseren Raumaufteilung das Spiel zu beruhigen. Dieser Plan wurde allerdings bereits nach wenigen Spielsekunden über den Haufen geworfen, denn Jonathan im Tor musste ein unglückliches Gegentor hinnehmen. In Folge zahlte sich das engagierte und strukturierte Spiel aus. Leider konnten die Torchancen jedoch nicht genutzt werden. Nachdem Travis unglücklich 2 Großchancen nicht verwerten konnte, kam es wie es kommen musste, denn es fiel wenige Sekunden vor dem Ende noch das 0:2, so dass am Ende trotz drückender Überlegenheit eine weitere Niederlage stand.

Egelsbach I vs. Kickers Obertshausen 0:1
Nach der unglücklichen Niederlage im Hinspiel durch ein Gegentor kurz vor Schluss, waren die „Blauen“ besonders motiviert. Eine Reihe von guten Chancen konnten jedoch nicht verwertet werden. Hervorzuheben sind hierbei eine schöne Freistoßchance durch Diego und ein toller Schuss von Emilio knapp neben das Tor. So kam es, wie es kommen musste. Erneut erzielte Obertshausen ein Tor kurz vor Schluss, so dass am Ende trotz großer Überlegenheit eine unglückliche Niederlage mit einem späten Gegentor stand.
Egelsbach II vs. Erzhausen 1:2

Zum Abschluss des Turniers war Team „Schwarz“ anzumerken, dass sie die Bilanz des Turniers aufbessern wollten. Nach einigen guten Chancen gelang Henoch auf Pass von Nicolas die verdiente Führung in der 6. min. Leider hielt die Führung nicht lange. Trotz toller Parade von Jonathan konnte Erzhausen in der 7. min den Abpraller zum 1:1 Ausgleich verwandeln. Team „Schwarz“ warf nun alles nach vorne, um den ersten Sieg einzufahren. Mitten in die eigenen Angriffsbemühungen fiel jedoch das 1:2 in der 9. min zum 1:2 Endstand. Leider wurde die beste Turnierleistung nicht mit einem Punktgewinn belohnt. Den Turniersieg sicherte sich letztendlich das Team aus Erzhausen, vor Kickers Obersthausen, Egelsbach I (Blau) und Egelsbach II (Schwarz).

17.12.2016:  Gemischte F3/F4 qualifiziert sich für die Zwischenrunde der Hallenmasters

Im heutigen Vorrundenturnier der Hallenkreismeisterschaften in Obertshausen mussten sich unsere Jungs im ersten Spiel gleich mit den Gastgebenden Kickers messen. Die beiden Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig und so gab es am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden. Im zweiten Spiel ging es dann im Derby gegen die SSG aus Langen, das leider mit 0:1 verloren ging. Das dritte Spiel gegen das bis dato beste Team im Turnier, der FV 06 aus Sprendlingen, konnten unsere Jungs ausgeglichen gestalten und so hieß es am Ende 0:0. Die letzten beiden Spiele mussten die Egelsbacher nun gewinnen um sich zumindest noch als 4. oder 5. für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Im ersten „Endspiel“ gegen die TSG Neu-Isenburg konnte sich die SGE mit 2:1 durchsetzen. Nach einem Eigentor des Gegners nach Ecke von Patrick konnten die Jungs das erste Tor im Turnier feiern. Kurz darauf konnte der Gegner mit einem strammen Schuss zum 1:1 ausgleichen. Praktisch mit dem Schlusspfiff konnte Patrick das erlösende 2:1 erzielen. Das letzte Spiel an diesem Tag mussten unsere Jungs gegen die SKG Rumpenheim bestreiten und konnten in der 2. Minute durch einen Schuss von Gabriel mit 1:0 in Führung gehen. Danach kontrollierten die Egelsbacher das Spiel und konnten mit diesem Ergebnis den 5. Platz erreichen, der für die Teilnahme am Zwischenrundenturnier zum Hallenmasters berechtigt.

03.12.2016:   SG Egelsbach III - TSV Dudenhofen II   3:0(1:0)

Im letzten Spiel der F-Jugend-Herbstrunde gab es für die Jungs der SGE III im Spiel gegen den TSV Dudenhofen II den dritten Sieg in Folge! Dabei ließen es beide Teams bei gefrorenem Boden und Temperaturen um den Gefrierpunkt zunächst locker angehen. Erst in der 10. Minute gab es eine Doppelchance als sowohl Diego Ciriello als auch Emilio Soeder das Tor nur knapp verfehlten. Beide Defensivreihen standen nun gut bis Niklas Hartfell aus der Defensive mit nach vorne ging und mit einem beherzten Schuss das 1:0 erzielte (17.) . 3 Minuten später war es wiederum Niklas der im allerletzten Moment mit einer tollen Rettungsaktion den Ausgleich verhinderte (20.).

Wesentlich turbulenter wurde es in der 2. Hälfte: Zunächst lief ein Spieler des TSV allein auf unser Tor zu - und schoss vorbei (22.)! Als danach unser Torwart Ben Redanz mit einer tollen Parade den Ausgleich verhindern konnte erzielte Tom Kölle im Gegenzug mit einem tollen Weitschuss das 2:0 (23.). Nun waren die keinesfalls schlechten Dudenhofener etwas geknickt und das nutzte die SGE eiskalt aus: Einen wiederum sehenswerten Schuss von Tom konnte der gegnerische Torwart zwar halten, aber der Ball landete direkt vor den Füßen von Patrick Fiedler der zur 3:0-Vorentscheidung traf (27.). Kurz danach traf Patrick noch den Pfosten und von dort ging der Ball zu Emilio, der knapp vorbeischoss (28.). Jetzt versuchte der Gegner mit allen Mitteln den Ehrentreffer zu erzielen, aber unser sehr guter Torwart Ben Redanz verhinderte zunächst mit einer Glanzparade gegen den alleine aufs Tor zulaufenden Gegenspieler (36.), dann schoss der TSV knapp vorbei (37.) und schließlich konnte wiederum Ben klären (37.).

Fazit: Der sportlich positive Trend der SGE III setzte sich mit dem 3. Sieg in Folge fort (bei 13:3 Toren), außerdem ist man sogar seit 4 Spielen ungeschlagen! Insgesamt ist die Bilanz ebenfalls positiv: Bei 8 Spielen gab es 4 Siege, 1 Remis, 3 Niederlagen und ein Torverhältnis von 34:29! Ein tolles Team, bei dem man sich jetzt schon freuen kann auf die Frühjahrsrunde im nächsten Jahr.

Es spielten: Julian Burger, Diego Ciriello, Patrick Fiedler(1), Niklas Hartfell(1), Milan Klasen, Tom Kölle(1), Luca Laufer, Elias Mikov, Ben Redanz(TW), Luis Santos Matzke, Emilio Soeder

Torschützen der SGE III-Herbstrunde 2016/2017(z.T. Tore für die SGE IV):
1.- Patrick Fiedler - 11 Tore
2.- Emilio Soeder - 9 Tore(1xSGE IV)
3.- Ben Redanz - 5 Tore
3.- Diego Ciriello - 5 Tore(4x SGE IV)
5.- Luca Laufer - 3 Tore
6.- Niklas Hartfell - 2 Tore
7.- Tom Kölle - 1 Tor
(hinzu kommen 2 Tore von Nicolas Adelmann, der bei einem Spiel aushalf sowie 1 Eigentor)

26.11.2016:   SG Nieder-Roden II - SG Egelsbach III   2:6(0:4)

Im 3. Auswärtsspiel konnte die SGE III endlich den ersten Auswärtssieg einfahren - und wie! Mit 6:2 wurde die SG Nieder-Roden II förmlich überrollt. Dabei plätscherte das Spiel zunächst 8 Minuten dahin, ehe Emilio Soeder mit dem 1:0 den Bann brach (9.). Nun waren die Jungs in Blau nicht mehr zu stoppen. Nachdem Diego Ciriello den Pfosten traf (12.) und der gegnerische Torwart den Schuss von Niklas Hartfell parieren konnte (13.), war es erneut Emilio Soeder, der mit einem knallharten Schuss unter die Latte das 2:0 erzielte (13.). Nur eine Minute später strich ein Schuss von Patrick Fiedler nur knapp am Tor vorbei und im Gegenzug hatte dann auch der Gegner seine erste Chance. Wieder kurz danach passte Emilio zu Luca Laufer, der aus der Drehung mit einem wunderbaren Schuss halbhoch zum 3:0 vollendete (16.). Nachdem Patrick Fiedler unhaltbar zum 4:0 einnetzte (17.) hätte Luca Laufer fast auf 5:0 erhöht, doch sein Schuss, nach tollem Freistoß von Ben Redanz, verfehlte das Tor knapp (19.). Tom Kölle im Tor verhinderte mit einer tollen Parade den Ehrentreffer der Nieder-Rodener (20.) und so ging es mit einem 4:0 in die Pause.

Gleich nach Wiederbeginn konnte Tom erneut einen Schuss des Gegners abwehren (21.), doch kurz danach war es soweit - ein Ballverlust im Mittelfeld führte zum Konter der Nieder-Rodener, die auf 1:4 verkürzen konnten (22.). Das Match war nun ausgeglichener: Ben startete ein tolles Solo, doch sein Schuss konnte vom gegnerischen Torwart abgewehrt werden (24.). Kurz danach ging erst ein Schuss der Nieder-Rodener knapp vorbei (26.) und dann verzog auch Emilio nach schönem Pass von Diego nur knapp (28.). Nachdem dann Diego mit einem Weitschuss fast getroffen hätte (28.), war es schließlich der Gegner der mit einem Distanzschuss auf 2:4 verkürzen konnte (33.). Die Hoffnung der Nieder-Rodener jetzt nochmal ins Spiel zu kommen, dauerte exakt 2 Minuten - Diego startete ein tolles Solo und schoss - der Torwart konnte den Ball abwehren, doch genau vor die Füße von Patrick, der zum 5:2 einschob (35.). Nachdem Ben Redanz mit einem strammen Schuss zum 6:2 traf (38.), hätte in der Schlussminute Elias Mikov um ein Haar sogar auf 7:2 erhöhen können, doch sein toller Schuss strich haarscharf am Tor vorbei.

Fazit: Die Jungs zeigten ein ganz tolles Spiel, eine kämpferisch geschlossene Mannschaftsleistung und waren den Nieder-Rodenern total überlegen.

Es spielten: Diego Ciriello, Patrick Fiedler(2), Niklas Hartfell, Milan Klasen, Tom Kölle(TW), Luca Laufer(1), Elias Mikov, Ben Redanz(1), Luis Santos Matzke, Emilio Soeder(2)

19.11.2016:   SG Egelsbach III - SG Wiking 03 OF III   4:1(0:1)

Und wieder einmal gab es ein spannendes Spiel der blauen Mannschaft. Keine ruhige Minute - weder für die Spieler - noch für die Trainer. Den Zuschauern wurde auch nicht langweilig. Sie bekamen ein aufregendes und nervenaufreibendes Spiel zusehen. Das Spiel began etwas hektisch und unorganisiert für unsere Mannschaft und hatte uns beinahe ein Eigentor in der zweiten Minute beschert. In der 6. Minute war es dann leider soweit und nacn einer kleinen Unaufmerksamkeit unsererseits, schoss der Gegner das erste Tor. 0:1 für die SG Wiking 03. Aber dies warf die Jungs nicht zurück. Die gegnerischer Führung war eine Motivation für unsere Mannschaft und dann gaben sie richtig Gas. Das Zusammenspiel wurde organisierter und in der 8. Minute hatte Diego eine gute Chance den Ausgleich herbeizuführen. Er fackelte nicht lange und zog ab. Leider konnte er ihn nicht versenken. Der Gegner aber kämpfte ebenfalls weiter und spielte sich wieder an unser Tor heran. In der 10. Minute konnte Maxim einen sehr starken Schuss des Gegners halten und hielt seinen Kasten sauber. Die 12. und 13. Minute füllte Patrick mit Spannung und schoss auf das gegnerische Tor - leider ohne Erfolg. Der Gegner wollte sich mit dem Ergebnis nicht zufrieden stellen und versuchte, unsere Abwehr (Julian und Niklas) zu knacken, aber natürlich ohne Erfolg. Die beiden standen wie ein “Fels in der Brandung" vor unserem Tor und räumten alles weg. Für den Gegner gab es kein Durchkommen. In der 17. Minute erfolgte ein weiter Schuss von Luis in Richtung gegnerisches Tor, gefolgt von einem knappen Schuss von Diego in der 18. Minute. Elias kämpfte sich ebenfalls kurz vor der Halbzeit an das gegnerische Tor heran und versuchte, mit einem starken Schuss den Ausgleich zu schaffen. Leider war keiner unsere Torschüsse in der 1. Halbzeit erfolgreich.

Die 2. Halbzeit begann ebenso hoch motiviert wie die 1. aufgehört hatte. Unsere Jungs spielten stark nach vorne und ließen den Gegner kaum zu Atem kommen. In der zweiten Halbzeit ging es dann Schlag auf Schlag. Minute 21 Schuss von Patrick, Minute 22 Schuss von Luca, Minute 23 Schuss von Elias. Leider traf wieder kein Schuss das gegnerische Tor. Aber unsere Jungs ließen sich nicht demotivieren und kämpften tapfer weiter. In der 25. Minute war es dann soweit. Nach einer prazisen Vorlage von Elias auf Patrick konnte dieser mit einem starken Schuß den Ausgleich erzielen. Unsere Mannschaft war wieder im Spiel. Und jetzt waren die Jungs nicht mehr zu stoppen. Luca kämpfte sich auf der rechten Seite unaufhaltsam durch. Die linke Seite war mit Elias sehr gut besetzt und auch hier konnte der Gegner ihn nicht stoppen. SG Wiking hatten mit unserer Mannschaft viel zu tun. Dennnoch kämpften sie sich immer wieder an unser Tor heran. In der 31. Minute konnte Niklas eine sehr gefährliche Situation vor unserem Tor klären. In der 32. Minute erzielte Patrick nach einer Vorlage von Elias das 2:1. In der 33. Minute wehrte Maxim mit einer klasse Parade (hier konnte sogar Manuel Neuer neidisch werden) einen gefährlichen Torschuß ab. ln der 33. Minute schoß der Gegner nach einem Eckball von Patrick ein Eigentor (3:1). In der 37. Minute konnte Diego das entscheidende Tor zum 4:1 erzielen. Endstand 4:1.Die Mannschaft war heute perfekt im Spiel und konnte die Gegner mit Teamgeist, einem super Zusammenspiel und Zusammenhalt bezwingen. Trotz einer unvollständigen Mannschalt (nur eine Auswechselmöglichkeit) haben sich die Jungs den Sieg nicht nehmen lassen. Sowohl die Abwehr (Julian, Niklas), als auch die Flanken (Elias, Luca, Luis), unser Mittelleld (Patrick), Sturm (Diego) und Tor (Maxim) waren heute hervorragend und ein echtes Powerteam.

Es spielten: Elias Mikov, Julian Burger, Patrick Fiedler(2), Niklas Hartfell, Luca Laufer, Luis Santos Matzke, Diego Ciriello(1), Maxim Schneider

12.11.2016:   SG Egelsbach III - JFV Dreieich III   4:4(1:1)

In einem sehr unterhaltsamen Spiel gegen JFV Dreieich III war der erste Höhepunkt ein Weitschuss von Niklas Hartfell der nur knapp das Tor verfehlte (5.). Besser für die SGE III lief es dann eine Minute später: nach schönem Abschlag von Tom Kölle und tollem Zuspiel von Patrick Fiedler erzielte Emilio Soeder das 1:0(6.). Dreieich, das auch immer mal wieder gefährlich vor dem SGE-Tor auftauchte, hatte es schwer den Abwehrverbund der SGE um Niklas Hartfell, Özkan Atman, Julian Burger und Milan Klasen zu knacken. Und so dauerte es bis zur 11. Minute ehe dann doch das nicht unverdiente 1:1 für Dreieich fiel. Nur eine Minute später traf sowohl der Gegner den Pfosten als auch im Gegenzug Emilio. Im Mittelfeld konnten Ben Redanz, Elias Mikov, Luca Laufer und Luis Santos Matzke immer wieder Akzente setzen. Nach einer erneuten Chance von Dreieich (15.) konnte ein toller Schuss von Ben Redanz nur durch eine starke Parade des Torwarts abgewehrt werden (16.). Nachdem dann Dreieich erneut nur den Pfosten traf (18.) ging es leistungsgerecht mit einem 1:1 in die Pause.

Top konzentriert und motiviert kam die SGE III aus der Kabine und erzielte zunächst durch Ben Redanz mit einem direkt verwandelten Freistoß das 2:1 (23.). Danach schickte Ben mit einem tollen Pass Emilio auf die Reise, der souverän zum 3:1 vollstreckte (25.). Als nur eine Minute später erneut Ben mit voller Wucht aufs Tor schoss ließ der gegnerische Torwart den Ball abprallen und Emilio Soeder stand da wo ein Torjäger stehen muss und erzielte sein drittes Tor zum 4:1 (26.). Als es dann zu mehreren Auswechslungen kam, ging der Spielrhythmus leider völlig verloren und so konnte Dreieich zum 2:4 & 3:4 verkürzen (30.&33.). Unnötigerweise gab es wegen eines Handspiels dann sogar noch einen Strafstoß für Dreieich, der zum dann doch unverdienten 4:4-Ausgleich führte.

Fazit: Aufgrund einer tollen 2. Halbzeit wäre der Sieg für die SGE III hochverdient gewesen, doch auf dieser Leistung kann man aufbauen.

Es spielten: Özkan Atman, Julian Burger, Patrick Fiedler, Niklas Hartfell, Milan Klasen, Tom Kölle(TW), Luca Laufer, Luis Santos Matzke, Elias Mikov, Ben Redanz(1), Emilio Soeder(3)

05.11.2016:   JSK Rodgau III - SG Egelsbach III   5:2(2:1)

Unter schwierigsten Wetterbedingungen bei strömendem Regen und mit dem Handicap nur einen Auswechselspieler zu haben, gaben unsere Jungs dennoch alles und konnten das Spiel gegen den 2008er Jahrgang der JSK Rodgau III über weite Strecken offen gestalten. Ein Weitschuss des Gegners, der auf regennassem Boden durch Freund und Feind glitt, führte schließlich zum 0:1(7.). Als kurz darauf das 0:2 fiel (9.) dachte der Gegner wohl das würde jetzt munter so weitergehen, doch die SGE III zeigte einmal mehr Charakter und bäumte sich gegen die fast durchweg einen Kopf größeren Rodgauer auf und wurden durch das 1:2 (16.) nach einem schönen Distanzschuss von Emilio Soeder belohnt. Es war nun die beste Phase der SGE: Unser Torwart Ben Redanz schickte mit seinen gefährlichen Abschlägen immer wieder Patrick Fiedler oder Luca Laufer auf die Reise, die im Zusammenspiel mit Luis Santos Matzke und Emilio Soeder immer wieder für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgten - nur leider wollte das hochverdiente 2:2 nicht fallen.

Nach der Pause biss sich der Gegner an der Abwehr der SGE III um Niklas Hartfell, Tom Kölle und Milan Klasen 12 Minuten lang die Zähne aus bis die Jungs dann dem geringen Auswechselkontingent kräftemäßig Tribut zollen mussten und durch einen Doppelschlag des Gegners zwei Tore kassierten (32.&35.). Und obwohl pitschnass und mit den Kräften ziemlich am Ende kam die SGE III wieder zurück ins Spiel: Ein Abschlag von Ben Redanz landete bei Patrick Fiedler, der zum Solo ansetzte und einen tollen Pass auf Emilio Soeder spielte der nicht lange fackelte und zum 2:4 einnetzte! Dieser erneute Anschlusstreffer setzte nochmal Kräfte frei und so hatte Luca Laufer die große Chance zum 3:4, doch der Schussstrich haarscharf am Tor vorbei! Kurz vor Schluss schoss der Gegner noch das 5:2, ein Resultat das den Spielverlauf nicht widerspiegelt und nicht zeigt wie bravourös und mit welchem Kampfgeist sich die tapfere Truppe der SGE III heute präsentiert hat.

Es kämpften: Patrick Fiedler, Niklas Hartfell, Milan Klasen, Tom Kölle, Luca Laufer, Luis Santos Matzke, Ben Redanz(TW), Emilio Soeder(2)

08.10.2016:   FV Sprendlingen II - SG Egelsbach III   6:2(4:0)

Im Gegensatz zum letzten Spiel gab es diesmal kein Erfolgserlebnis zu vermelden. In der ersten Hälfte stand die komplette Mannschaft völlig neben sich und ging mit 0:4 in die Pause - und war damit sogar noch gut bedient - ein Pfostenschuss des Gegners sowie eine tolle Parade von Maxim Schneider verhinderten noch Schlimmeres. Einziger Lichtblick: Patrick Fiedlers Pfostenschuss nach feiner Einzelleistung.

Immerhin - in Hälfte 2 zeigten die Jungs Charakter und schossen durch Ben Redanz das 1:4 und durch Patrick Fiedler das 2:5.

Fazit: Nach einer völlig verschlafenen ersten Halbzeit zeigte die SGE in Halbzeit 2, dass sie auch mit diesem Gegner mithalten kann.

Es spielten: Maxim Schneider(TW), Patrick Fiedler(1), Tom Kölle, Luca Laufer, Luis Santos Matzke, Ben Redanz(1), Emilio Soeder, Elias Mikov, Özkan Atman

01.10.2016:   SG Egelsbach III - SKG Rumpenheim II   10:5(7:4)

Im wohl bis jetzt besten Spiel der SGE III gab es gegen die jahrgangsältere Mannschaft der SKG II einen klaren Sieg! Es war ein Blitzstart unserer Jungs der die SKG II völlig überraschte: schon in der 1. Minute traf Luca Laufer nach schönem Pass von Gabriel Balle, der heute zusammen mit Nicolas Adelmann vom Team SGE IV aushalf. Schon kurz danach fiel das 2:0 durch Ben Redanz (3.). Die ganze Spielfreude am heutigen Tag spiegelte sich im 3:0 wider: Nach einer schönen Kombination durchs Mittelfeld und tollem Doppelpass mit Emilio Soeder schloss Patrick Fiedler zum 3:0 ab (4.). Patrick war jetzt nicht mehr zu stoppen und schoss mit dem 4:0 & 5:0 einen lupenreinen Hattrick (6. & 8.). Der 2008er Jahrgang der SKG II kam kurz danach zum 5:1 Anschlusstreffer doch schon kurz danach war es wiederum Patrick Fiedler der unhaltbar zum 6:1 in den Winkel abzog (13.). Torwart Tom Kölle, der mit seinen gefährlichen Abschlägen immer wieder für Gefahr sorgte, hielt zunächst toll gegen den Gegner war aber im Nachschuss machtlos - 6:2 (14.). Doch keine Minute später schlug der Ball wieder im Netz des Gegners ein - nach schönem Pass von Emilio vollstreckte Nicolas Adelmann souverän zum 7:2 (15.). Leider kam die SKG danach durch 2 Treffer kurz vor der Halbzeit noch auf 7:4 heran (16. & 19.).

Wer aber nun dachte die SKG II würde in Hälfte 2 einen Sturmlauf starten, sah sich getäuscht - nachdem Niklas Hartfell mit einem Weitschuss zunächst noch scheiterte war es kurz danach soweit: Nach Emilios 3. Torvorlage schob Ben Redanz aus kurzer Distanz zum 8:4 ein (27.). Nach einer Doppelchance von Gabriel & Ben (30. & 31.) verhinderte unser gut aufgelegte Torwart Tom mit einer tollen Parade ein weiteres Gegentor (32.). Stattdessen schoss Nicolas sein 2. Tor zum 9:4 (33.) und kurz danach belohnte sich Niklas Hartfell nach einer tollen Abwehrleistung am heutigen Tag mit dem 10:4 nach tollem Weitschuss (34.). Sogar das 11:4 war noch möglich, doch Lucas Schuss klatschte an die Latte (36.). Das 10:5 des Gegners tat am Ende niemanden mehr weh.

Fazit: Die mit Abstand beste Leistung dieser Truppe macht Mut für die nächsten Aufgaben und man kann sich jetzt schon auf die nächsten Spiele freuen!

Es spielten: Nicolas Adelmann(2), Julian Burger, Gabriel Balle, Patrick Fiedler(4), Niklas Hartfell(1), Tom Kölle(TW), Luca Laufer(1), Luis Santos Matzke, Ben Redanz(2), Emilio Soeder

Die aktuelle F3-Jugend der SGE

17.09.2016:   SG Egelsbach III - JFV Dreieichenhain-Götzenhain II   3:6(1:4)

Nach über 3 Monaten Sommerpause war es endlich soweit: das erste Ligaspiel unserer Jungs als F-Junioren! Gegen eine spielstarke Mannschaft aus Dreieichenhain geriet man allerdings schon früh in Rückstand (1.). Doch die Antwort der SGE kam prompt: nachdem Emilio Soeder gleich zweimal die Chance zum Ausgleich hatte, war es schließlich Luca Laufer der sehenswert zum 1:1 abschloss (4.). Danach baute Dreieichenhain gehörigen Druck auf, sodass folgerichtig das 1:2 fiel (7.). Die spielerische Überlegenheit des Gegners versuchte die SGE mit Kampfkraft wettzumachen und als in einer tollen Phase der SGE 3 Chancen durch Luca Laufer (10. & 13.) und Emilio Soeder (17.) nicht genutzt werden konnten, kam der Gegner kurz vor der Pause noch zu 2 Toren (18. & 19.).

Doch die Jungs wurden in der Halbzeit vom Trainerteam Andreas Redanz & Christoph Kölle optimal eingestellt und kamen, trotz des hohen Rückstandes, wieder topmotiviert aus der Kabine. So dauerte es auch nicht lange bis das 2:4 durch Emilio Soeder nach tollem Distanzschuss ins lange Eck fiel (22.). Es war jetzt die beste Phase der SGE und Patrick Fiedler konnte nach sehenswertem Weitschuss sogar auf 3:4 verkürzen (25.). Sichtlich beeindruckt hatten die Dreieichenhainer jetzt nicht mehr viel entgegenzusetzen und Tom Kölle hatte nach ebenfalls tollem Schuss sogar das 4:4 auf dem Fuß (26.)! Diese Druckphase der SGE kostete sichtlich Kraft und ein gut abgeschlossener Konter des Gegners zum 3:5 sorgte für die Entscheidung (35.). Torwart Ben Redanz verhinderte mit 2 tollen Paraden (37. & 38.) schlimmeres, ehe kurz vor Schluss noch das 3:6 fiel (39.). Fazit: Die F3-Junioren der SGE konnten bereits im ersten Spiel sehr gut mithalten und waren zeitweise auf Augenhöhe mit dem Gegner. Mit ein bischen mehr Glück wäre heute sogar ein Remis drin gewesen.

Es spielten: Özkan Atman, Julian Burger, Patrick Fiedler(1), Niklas Hartfell, Tom Kölle, Luca Laufer(1), Elias Mikov, Ben Redanz(T), Emilio Soeder(1)

 zurück zur Auswahl  

 Nach oben
©Sportgemeinschaft Egelsbach 1874 e.V., Freiherr-vom-Stein-Str. 15, 63329 Egelsbach
powered by trambuco media systems
Webhosting sponsored by ebiz-webhosting.de

 

 


Aktuelle Themen


Öffnet PDF-Datei

Nationaler Koeberstädter Wald-Marathon

Jetzt Hallenplatz sichern!

Zum SGE-Blog - Öffnet neues Fenster
Reha-Sport-Angebote

DFB-Integrationspreis 2016 - Preisträger SG Egelsbach


IDS-Stützpunktverein - Integration durch Sport [Öffnet externe Webseite]

Öffnet externe Webseite

Jetzt Mitglied werden



   Kontakt
   Impressum
  Die SGE auf Facebook  
Ausgezeichnete SGE: Pluspunkt Gesundheit und Sport Pro Gesundheit