SGE-Info - Aktuelles 

SGE-Info
- News
- Termine

 zurück zur Auswahl

20.05.2017 - Fussball

F1-Junioren - Spielberichte - Saison 2016/17

20.05.2017: JSK Rodgau I : SG Egelsbach I 0:13(0:6)
Einen torreichen Saisonabschluss feierte die F1 bei der JSK Rodgau. Ab der ersten Minute machten die Jungs der SGE Druck und verlagerten das Spiel sofort an den Strafraum der Gastgeber. Schon in Minute 2 wurde Joshua am Strafraum nicht konsequent angegriffen und konnte so aus 15 Metern ungehindert abziehen zum 0:1. In Minute 6 war es Corvin der aus 8 Metern das 0:2 erzielte und eine Minute später hatte Joshua wieder zu viel Platz und machte das 0:3. Nun wurden gleich 3 Spieler ausgewechselt aber das änderte am Spiel auf ein Tor auch nichts. Till, Chase und Henrik waren sofort im Spiel und hielten den Druck hoch und so ging es weiter. In Minute 11 sorgte Leandro für das 0:4 und Corvin machte in Minute 18 das 0:5. Die Egelsbacher Abwehr machte sich jetzt ein-zwei-mal das Leben selber schwer, weil sie die Bälle nicht sauber spielten und so kam die JSK zweimal zum Torschuss, aber hier war Jermaine im Tor zur Stelle. Aber das war den Jungs wohl Warnung genug und sie zogen das Tempo wieder an und das zahlte sich sofort aus, als Chase das 0:6 erzielte.

Nach der Pause taten die Gastgeber sich schwer in die Zweikämpfe zu kommen. Meist waren die Jungs der SGE einen Schritt früher am Ball und konnten so recht ungehindert ihr Passspiel durchziehen. Nach schönem Pass in die Tiefe von Leandro machte Corvin das 0:7 und Leandro selber sorgte in der 9. Minute für das 0:8. Das Trainerteam begann nun schon gezielt Spieler vom Feld zu nehmen, um sie für das bevorstehende Turnier am Donnerstag zu schonen. Joshua spielte jetzt weiter vorne und machte so das 0:9 und 0:10 bevor auch er das Feld verlassen durfte. In Minute 17 erzielte Henrik das 0:11 und eine Minute später war es Chase, der nach Ballgewinn den Konter im Alleingang machte und das 0:12 beisteuerte. Nicolas durfte heute wieder zeitweise die zentrale Position im Mittelfeld testen und war hier zweimal dicht dran sich mit einem Tor zu belohnen. Und auch Till über links hatte 1-2 gute Möglichkeiten - hier fehlte nur das Quäntchen Glück um sich in die Torschützenliste einzutragen. Aber das Highlight blieb Henrik vorbehalten, der von der rechten Strafraumkante den Ball mit dem rechten Außenriss über Freund und Feind genau in den linken Torwinkel zirkelte und so den 0:13 Endstand beisteuerte. Das Ergebnis war so sicher zu hoch, was aber auch an der wenigen Gegenwehr der Gastgeber lag. Das Trainerteam bot noch an, das die JSK einen Spieler mehr aufs Feld stellen sollte aber das wollte der Trainer der JSK nicht.

Es spielten: Jermaine Wagner (TW), Nicolas Engelmohr, Lennox Holder, Kerem Karasoy, Leandro Abbo(2), Joshua Steeg(4), Till Mehner, Chase Grossi(2), Henrik Knauf (2), Corvin Klump (3)

14.05.2017: Platz 11 von 72 bei int. Turnier in Kempen
Einen Ausflug der besonderen Art bestritt an diesem Wochenende die F1 der SG Egelsbach, die an einem internationalen Turnier in Kempen teilnahm. 72 Mannschaften an 4 Spielorten konnten sich hier messen und die SG Egelsbach hatte mit RB Leipzig, JSG Nidda, FC Angelball St. Petersburg, SV Thomasstadt Kempen und Borussia Dortmund auch eine schöne Gruppe erwischt am Spielort in Kempen. Im ersten Gruppenspiel gegen Red Bull Leipzig konnte die F1 das Spiel lange offen halten, geriet nach 10 Minuten mit 0:1 in Rückstand, aber auch das konnte die Kampfmoral nicht erschüttern und die F1 hielt weiter tapfer dagegen, entschied das Spiel dann mit einem unglücklichen Eigentor auch noch selber. Im 2. Gruppenspiel gegen die JSG Nidda glänzte die F1 dann mit einem 2:0 Sieg durch eine direkt verwandelte Ecke und einen Schuss von Leandro. Danach folgte der Tiefpunkt des Wochenendes mit einem brutalen Spiel gegen die Gäste aus St. Petersburg, die 5 mal rot-verdächtig abräumten. Hier wurde das Spiel nicht mal regulär beendet, da die Turnierleitung und 2 Schiris schon mit auf dem Platz standen. Till erwischte es hier gleich zweimal böse und nach diesem Spiel brauchten die Egelsbacher viele Pflaster und Eisbeutel. Schade das die Schiris nur unnütze Gelbe Karten im Gepäck hatten. So hatten sie dann zwar 5 x gelb gezeigt, aber es standen trotzdem noch 7 gegnerische Spieler auf dem Platz die das Spiel gegen humpelnde Egelsbacher 2:0 gewannen. Im 4. Spiel gegen Thomasstadt gab es dann wieder Fußball mit tollen Kombinationen und einem 4:0 Sieg für die SGE. Leandro mit zwei Treffern, Joshua und Henrik sorgten hier für den Sieg. Und nun folgte das letzte Gruppenspiel gegen die Borussia aus Dortmund und hier bekamen die Jungs aus Egelsbach mal Kombinationsfußball zu sehen. Aber die Jungs warfen sich in jeden Schuss, gaben sich nie auf und lieferten einen tollen Fight. Man merkte aber auch, dass es das 5. Spiel war und die Jungs nun schon auf dem Zahnfleisch gingen. Beeindruckend was hier jeder Einzelspieler des BVB ablieferte und in welchem Tempo das Spiel ablief. Hatte die SGE noch das Pech das der BVB das Gruppenspiel davor nur 1:1 gespielt hatte und nun dringend punkten musste und so wurde es ein 0:5. So hatte sich die SGE einen Startplatz in der Silberrunde für den Sonntag erkämpft. Nun musste die SGE am ersten Tag noch ein Spiel für die Silberrunde des nächsten Tages spielen und traf hier auf den SV St Tönnies. Und hier legten die Egelsbacher wieder einen Blitzstart hin. Mit einer Ecke in der ersten Minute und einem Kopfball von Corvin zum 1:0. Mit einem Tor von Leandro zum 2:0 und einem weiteren Treffer von Corvin siegte die SGE 3:0. Nach einer Nacht im Hotel in Düsseldorf ging es am nächsten Morgen nach Tönisberg zur Silberrunde mit 22 Mannschaften, hier wurde im Gegensatz zum Vortag nun auf E-Jugend-Feldern gespielt. So traf die F1 morgens auf die 2007 er Mannschaft von Tönisberg 1, da die Gastgeber auch E Jugend Mannschaften einsetzen durften, was eigentlich gegen den Sportsgeist verstößt und verschlief hier die ersten 7 Minuten und so lag die SGE 0:2 gegen die ein Jahr älteren Gastgeber zurück, warf dann aber gewaltig den Turbo an. Till wirbelte nun über die rechte Seite und machte mächtig Druck, Henrik beackerte nun die linke Außenbahn und Chase übernahm die Sturmposition. Und Till war es auch, der in Minute 10 den Anschlusstreffer erzielte und danach erspielte sich die F1 mit tollen Kombinationen noch 2 tolle Torchancen und hatte den Ausgleich auf dem Fuß, aber kein Glück mehr im Abschluss. Im 3. Spiel der Silberrunde gegen Nettetal geriet die SGE wieder schnell 0:1 in Rückstand, aber auch hier zeigten die Jungs wieder Ihre Moral und hatten nun auch die Ruhe und Abgeklärtheit vorm Tor, erzwangen so den Ausgleich und 2 Minuten vor Ende schafften sie auch noch den 2:1 Siegtreffer. Danach ging es im letzten Gruppenspiel gegen Viktoria Köln, auch hier mussten die Egelsbacher ziemlich nach oben sehen, da die Gegner teilweise einen Kopf größer waren. Die Egelsbacher hielten tapfer dagegen: die Abwehrreihe um Nicolas, Kerem und Lennox musste hier Schwerstarbeit leisten und auch Jermaine im Tor lief hier zur Höchstform auf, aber sie konnten die 0:2 Niederlage nicht verhindern. Und so ging es für die F1 aus Egelsbach im Platzierungsspiel nun gegen Lokomotive Moskau um Platz 11 und hier gab es ein Wahnsinnsspiel mit einen schier unglaublichen Tempo. Mit offenem Visier gingen beide Mannschaften in einen offenen Schlagabtausch mit Chancen im 30-Sekunden-Takt. Wieder ging der Gegner aus Moskau in Führung, 1 Minute später glänzte Jermaine im 1 gegen 1 und hielt sein Team im Spiel und wieder 30 Sekunden später trafen die Egelsbacher auf der anderen Seite den Pfosten. Und das auf einem langen E-Jugend-Feld und wieder war es Till der mit einem Sturmlauf über Rechts den halben Platz runterrannte und dann den Pass in de Tiefe spielte, Corvin hielt direkt aus vollem Lauf drauf und so stand es 1:1. Wieder eine Minute später noch mal eine Riesenchance für Lok Moskau und hier warf sich Nicolas mit der Brust voran in den Schuss, musste nach dieser Rettungstat aber auch verletzt vom Platz .Aber Joshua Lennox und Kerem hielten den Laden nun dicht bis zum Schlusspfiff und nach 14 Minuten Highspeed-Spiel kam es jetzt noch zum 9-Meter-Schießen. Jermaine konnte den ersten bärenstark halten, aber nun scheiterte auch Egelsbachs zuverlässigster Schütze, Corvin. Joshua und Leandro trafen - dann konnte Jermaine den 5. Elfer von Lok Moskau wieder halten und Chase besorgte nun den letzten entscheidenden Elfmeter zum 5:4 Sieg. Und so ging für die F1 Jungs der SG Egelsbach ein tolles Wochenende zu Ende, viele nette Trainer und Spieler wurden kennen gelernt, die F1 hat ein völlig neues Tempo kennen gelernt und angenommen. Die Eltern haben einen schönen Abend im Hotel genießen können, da unsere Kinder sich wieder über das gesamte Wochenende vorbildlich verhalten haben. Danke! Kempen 2017 Ein Wahnsinns Spiel haben die Jungs der SGE und Lokomotive Moskau hingelegt !!

Es spielten: Jermaine Wagner, Lennox Holder, Kerem Karasoy, Nicolas Engelmohr, Kerim Bay, Henrik Knauf, Joshua Steeg, Leandro Abbo, Chase Grossi, Till Mehner, Corvin Klump

06.05.2017: KV Mühlheim I : SG Egelsbach I 0:9(0:3)
Die F1 spielte heute beim KV Mühlheim. Das Spiel wurde auf heute vorgezogen da die SG Egelsbach am Wochenende an einem Internationalen Turnier in Kempen teilnimmt.

Die Jungs der SGE versuchten gleich Druck zu machen, was auch super klappte, denn schon in der 1. Minute gab es einen Eckball den die Gastgeber nur kurz an den Strafraum klärten und schon war Kerem zur Stelle zum 0:1. Danach dauerte es aber eine Weile bis die F1 die Lücken fand und so war es in der 9. Minute ein Eigentor nach einer Ecke, welches zum 0:2 führte. Nun begann das Auswechseln und die F1 brachte auf einmal gleich 3 neue Spieler, so dauerte es einen Moment bis der Spielfluss wieder einsetzte. In der Abwehr waren es in der ersten Hälfte heute Kerem und Till, die für Ordnung sorgten und eroberte Bälle zu Jermaine im Tor zurück spielten und immer wieder den Spielaufbau von hinten ankurbelten. Zwei Minuten vor der Pause sorgte Corvin mit einem Schuss für das 0:3 und so ging es dann in die Halbzeit.

Nach der Pause legte die F1 wieder einen Blitzstart hin und Kerim erzielte in der ersten Minute das 0:4 und Chase besorgte in Minute 5 das 0:5. Auf dem etwas holprigen Rasen war das Kurzpassspiel nicht immer einfach, aber die Jungs versuchten weiter ihr Spiel durchzuziehen. Nun war es an Leandro das 0:6 nachlegte und Kerim steuerte noch das 0:7 bei. In Hälfte zwei waren es dann Kerem und Lennox, die den Laden hinten dicht halten mussten, und beide versuchten immer wieder sich offensiv einzuschalten. Till wirbelte über die rechte Seite, Chase über links und Joshua spielte Sturm . Nach prima Flanke von Till stand Henrik links völlig frei und erzielte das 0:8 und 2 Minuten vor Ende gelang Joshua noch das 0:9. Lennox glänzte noch mit einem prima Kopfball nach einer Ecke der nur knapp das Tor verfehlte. So war es ein gelungener Ausflug nach Offenbach, bei dem einige auch mal andere Positionen testen konnten.

Es spielten: Jermaine Wagner (TW), Kerem Karasoy(1), Lennox Holder, Till Mehner, Kerim Bay (2), Henrik Knauf (1), Joshua Steeg (1), Chase Grossi (1), Leandro Abbo (1), Corvin Klump (1)

01.05.2017: Turniersieg bei der SKV Mörfelden
Die F1 ist erfolgreich in die Turnier Saison 2017 gestartet und hat bei Wind und Regen den 1. Platz beim Turnier in Mörfelden erobert!

Die F1 der SG Egelsbach traf im ersten Gruppenspiel auf den VFR Groß Gerau und ging gleich mutig mit 2 Stürmern ins Spiel. Nach 3 Minuten ging die SGE durch Henrik 1:0 in Führung agierte aber zu nervös und konnte das Ergebnis nicht über die Zeit bringen, so endete das Spiel 1:1.

Im 2. Gruppenspiel traf die SGE dann auf den FSV Steinbach, um das Spiel etwas zu beruhigen und dem Mittelfeld etwas mehr Sicherheit zu geben, trat man nun an mit einem 3er Mittelfeld an, was auch super klappte. Kerim spielte wieder den Steilpass, Corvin lies den Ball wieder auf Kerim prallen und Kerim lies dem Torwart aus 7 Metern keine Chance. Mit einem wuchtigen Schuss legte Corvin dann auch noch das 2:0 nach.

Im 3. Gruppenspiel traf man dann auf die SSG Langen und ließ den Nachbarn dabei keine Chance. Kerem per Weitschuss, Corvin per Kopf und Fuß sowie Joshua sorgten hier für ein klares 4:0 in 12 Minuten.

Im letzten Gruppenspiel traf man dann auf Viktoria Griesheim und auch das Spiel hatten die Jungs aus Egelsbach sicher im Griff. Nach Toren von Corvin, Leandro und Kerim siegte die SGE mit 3:0 und zog aufgrund des besseren Torverhältnisses als Gruppensieger vor dem VFR Groß Gerau ins Halbfinale ein.

Hier traf man auf die Gastgeber SKV Mörfelden und hier wurden die Jungs dann in einem hochpackenden Tempospiel schon deutlich mehr gefordert. Corvin sorgte nach einer Ecke für die frühe Führung, aber die Gastgeber konnten 3 Minuten später nach einem Fehler von Joshua auf der Platzmitte ausgleichen. Eine weitere Top Chance der Platzherren konnte Jermaine im Tor im 1 gegen 1 bärenstark klären. Um so schöner, dass es dann ausgerechnet Joshua war, der 2 Minuten vor Ende eine Ecke auf den kurzen Pfosten ins Tor befördern konnte. Die restlichen 2 Minuten spielte die Defensivabteilung um Nicolas und Kerem dann souverän von der Uhr. Und so war der Final Einzug sicher!

Im Finale traf man dann auf die SG Arheilgen und hier gab es ein recht offenes Spiel. Die Kinder, die nun seit 3,5 Stunden nass waren, mussten nun an Ihre Grenzen gehen. Die SGE ging zweimal durch Corvin und Joshua in Führung, aber Arheilgen konnte zweimal ausgleichen. So endete das Finale 2:2 und je 3 Schützen mussten ins Elfmeterschießen. Auf Egelsbacher Seite stellten sich Joshua, Corvin und Henrik der Aufgabe. Joshua begann - der Torwart war zwar noch dran, konnte aber den festen Schuss nicht abwehren. Der erste Schütze aus Arheilgen scheiterte an Jermaine. Corvin und Henrik verwandelten beide eiskalt und sicher und so hat die F1 der SGE den ersten Turnier Sieg gleich im ersten Anlauf unter Dach und Fach gebracht. Auf dem Naturrasen mit viel Wind und Regen war es heute nicht immer schönste Fußballkost aber die F1 hat den Fight gut angenommen und sich trotz des frühen Ausscheidens von Lennox noch vor dem 2. Spiel nicht unterkriegen lassen. Bravo! Besonderes Lob geht heute wieder an die zahlreichen Eltern, Opas und Omas, die trotz des miesen Wetters das Team anfeuerten und die auch wieder das Zelt aufbauten damit die Jungs wenigstens zwischen den Spielen mal im trockenen waren. DANKE!
Die aktuelle F1-Jugend der SGE
Es spielten: Jermaine Wagner (TW ), Lennox Holder, Nicolas Engelmohr, Kerem Karasoy (1), Till Mehner, Leandro Abbo(1), Kerim Bay (2), Henrik Knauf (2), Joshua (4), Corvin Klump (7)

29.04.2017: Spvgg. 03 Neu-Isenburg I : SG Egelsbach I 1:10(1:4)
Die F1 der SG Egelsbach musste heute zur frühen Stunde bei der Spvgg. 03 Neu-Isenburg antreten und legte hier gleich einen Blitzstart hin. Vom Anstoßpunkt wurde der Ball über die rechte Seite nach vorn gespielt und von Leandro hoch auf den langen Pfosten geflankt. Hier war Corvin schon mit dem Kopf zur Stelle und so stand es nach 30 Sekunden schon 0:1. Und die SGE machte genauso weiter: immer wieder wurde die Abwehr mit schnellen Doppelpässen überspielt oder die Bälle von der Platzmitte steil in die Gassen gepasst. In Minute 4 wurde Corvin von Joshua steil geschickt und hielt trocken aus 15 Meter drauf. Der Torwart konnte den Ball nicht festhalten und Henrik war für den Abpraller zur Stelle für das 0:2. Nur 4 Minuten später war es wieder Corvin, der sich am Strafraum durchsetzen konnte und aus 12 Metern zum 0:3 traf. Nun ging die komplette Offensivreihe vom Feld und alle 3 Ersatzspieler durften nun Druck machen. Hier sorgte jetzt Till für ordentlich Wirbel über die linke Seite. In Minute 16 klärten die Gastgeber eine Flanke in die Platzmitte und Nicolas hielt aus rund 20 Metern drauf und erzielte das 0:4. Danach leistete sich die Egelsbacher Abwehrreihe aber einen bösen Schnitzer und so konnte ein 03er alleine auf den Torwart laufen und den 1:4 Anschlusstreffer erzielen.

So ging es dann in die Pause und die SGE begann nach der Pause wieder mit der Anfangself und legte wieder einen Blitzstart hin. Diesmal war es Joshua, der am Strafraum den Seitenwechsel spielte und so Henrik völlig frei stellte. Der hatte keine Mühe aus 6 Metern zum 1:5 einzuschieben. Das 1:6 setzte dann nochmal einen drauf, als Joshua am Strafraum den Ball per Hacke für Henrik auflegte und der locker aus 10 Meter in die Torecke schoss. Bravo!! Die F1 aus Egelsbach spielte nun immer schneller ihre Doppelpasskombinationen und die Gastgeber hatten Mühe überhaupt noch aus ihrer Hälfte zu kommen. In der 28. Minute war es dann Corvin, der sich gegen 2 Abwehrspieler durchsetzen konnte und alleine auf das Tor zulief und das 1:7 erzielte. Aber das reichte ihm wohl noch nicht, denn er sorgte nur eine Minute später für das 1:8 und noch mal 6 Minuten später für das 1:9. Nun nahm das Trainerteam wieder fleißig Umstellungen vor um das Ergebnis nicht zu hoch werden zu lassen und so war es dann Chase der mit dem Schlusspfiff noch das 1:10 erzielte.

Es spielten: Jermaine Wagner (TW), Nicolas Engelmohr (1), Lennox Holder, Till Mehner, Kerim Bay, Joshua Steeg, Henrik Knauf (3), Chase Grossi(1), Leandro Abbo, Corvin Klump (5)

22.04.2017: SG Egelsbach I : VFB Offenbach I 12:0(4:0)
Die F1 bleibt auch am 5.Spieltag ungeschlagen und extrem torhungrig !

Die F1 empfing heute den VFB Offenbach und zeigte hier ab der ersten Minute einen schnellen und druckvollen Fußball. Mit wenigen Kontakten wurde immer wieder der Ball aus der Abwehr nach vorne getrieben. Mit frühem Pressing wurden die Bälle sofort zurück geholt und so wurde gleich Dauerdruck erzeugt. In Minute 5 dann ein ungewohntes Bild als Kerim zum Distanz Schuss ansetzte und das 1:0 erzielte und Kerim verblüffte nur eine Minute später die Trainer erneut als er mit seinem 2. Schuss gleich noch das 2:0 draufsetzte. Nun waren die Gegner erst mal geschockt und standen tief und so dauerte es einen Moment bis die SGE wieder die Lücken fand. In Minute 12 dann das gewohnte Bild als Kerim den Ball genau in den Lauf von Corvin spielte, der aus 9 Metern das 3:0 erzielte. Nun wurden die Bälle von den Abwehrspielern Kerem, Nicolas und Lennox immer wieder schön über den Torwart auf die andere Seite verlagert und auch immer mal wieder in der Vorwärtsbewegung der diagonale Ball gespielt. In dieser Phase gelang es auch den Abwehrspielern immer wieder über die Außenbahn Druck zu erzeugen und dann war es eine Minute vor der Halbzeit Henrik der einen Flankenball volley zum 4:0 ins Netz beförderte. So ging es dann in die Pause!

Nach dem Seitenwechsel war es Joshua, der sich in gewohnter Weise druckvoll in der Mitte durchsetzen konnte und direkt nach dem Anstoß das 5:0 erzwang. Nun merkte man dem Gegner das Ergebnis langsam an und die Egelsbacher F1 begann nun konsequent ihre Trainingsübungen der letzten Wochen umzusetzen. Das Trainerteam versuchte nun mit einigen Wechseln das Ergebnis im Rahmen zu halten, aber das nutzte heute nichts. Immer wieder wurde mit schnellem Kurzpassspiel die Abwehr bloßgestellt und so folgte ein Tor nach dem anderen, Chase erzielte das 6:0, Leandro sorgte für das 7. und 8. Tor und Kerim, der heute das Weitschiessen für sich entdeckt hatte, legte das 9. Tor nach. In Minute 16 durfte auch Corvin wieder aufs Feld und sorgte für das 10:0 und mit einen schönen Kopfball nach Leandros Traumflanke für das 11:0. Das letzte Tor durch Leandro war dann eine Mischung aus Flanke und Schuss die sich von rechts genau in die linke Torecke senkte. Schön mit anzusehen war aber heute die Ruhe und Abgeklärtheit mit der Kerem, Lennox und Nicolas hinten alle Bälle souverän zurück holten. Kaum ein Ball wurde weggeschlagen, immer wieder Jermaine im Tor mit einbezogen und auch immer wieder waren es die Abwehrspieler die das Spiel nach vorne ankurbelten. So brauchte Jermaine im Tor heute nicht einen langen Abschlag und konnte fast alle Bälle direkt per Kurzpass nach außen verteilen!

So stehen nach 5 Spieltagen 15:0 Punkte und sagenhafte 44:2 Tore auf dem Zettel !

Es spielten: Jermaine Wagner (TW) , Nicolas Engelmohr , Kerem Karasoy , Lennoc Holder , Kerim Bay (3), Joshua Steeg(1) , Henrik Knauf(1) , Leandro Abbo (3), Chase Grossi (1), Corvin Klump (3)

25.03.2017: SG Egelsbach I : Spielvereinigung Dietesheim I 8:0(3:0)
Die F1 empfing heute die Spielvereinigung Dietesheim und zeigte hier einen super Kombinationsfußball. Ab der ersten Minute wurde konsequent mit Doppelpässen über außen gearbeitet. Immer wieder wurde durch simples Ball prallen lassen die Abwehr auseinander genommen. Allein der Kampfeswille der Gäste am eigenen Strafraum verhinderte hier die frühe Führung, immer wieder wurden im und am Strafraum Schussversuche noch geblockt. Dazu Joshua mit einem Distanzschuss auf das Tornetz, Corvin mit einem Kopfball nach Ecke, die Führung lag von der ersten Minute in der Luft. Immer wieder kombinierte sich die SGE mit Doppelpässen über die Außen zur Grundlinie durch um dann zu flanken oder brandgefährlich in den Rückraum abzulegen. In Minute 11 war es dann wieder Leandro über rechts der den Ball aus vollem Lauf vor das Tor brachte und Henrik den Ball nur noch über die Torlinie bringen musste. Zwei Minuten später war es eine Kopie des ersten Treffers: wieder brachte Leandro den Ball nach innen und jetzt war es Joshua der zum 2:0 traf. In Minute 15 war es dann eine scharfe Ecke von rechts, die ein Dietesheimer Abwehrspieler ins eigene Tor köpfte. In dieser Phase waren die Gäste fast nur mit verteidigen und dem wegschlagen von Bällen beschäftigt und hatten dem schnellen Spiel der SGE kaum was entgegenzusetzen. Und die F1 setzte die Trainingsschwerpunkte der letzten Wochen konsequent um, immer wieder wurde der Ball in die Tiefe auf den Stürmer gespielt der ihn nach hinten oder außen prallen ließ und so wurde sich immer wieder zur Grundlinie durchgespielt.

So ging es dann in die Pause und die SG Egelsbach bekam die Anweisung genauso schnell weiter zu kombinieren um die Gegner müde zu bekommen. Und schon 2 Minuten nach dem Seitenwechsel war es dann Chase, der für Joshua auflegte der zum 4:0 traf. Nur eine Minute später war wieder Chaos im Gästestrafraum und Henrik regierte am schnellsten und traf aus 6 Metern zum 5:0. In dieser Phase glänzten die Jungs der F1 mit uneigennützigem Spiel immer wieder wurde der Ball zum besser stehendem Spieler abgelegt und so war es dann Corvin, der nach prima Vorarbeit von Leandro auf 6:0 erhöhte. 2 Minuten später war es dann noch mal Joshua der sich mit aller Kraft durch die Mitte tankte und das 7:0 erzielte und 2 Minuten vor dem Ende war es dann noch mal eine Traumkombination von rechts über Leandro und Corvin, die sich per Doppelpass an den kurzen Pfosten kombinierten und dann in den Rückraum ablegten wo Chase den 8:0 Endstand erzielte. Bemerkenswert heute das trotz vieler Wechsel der Spielfluss nie unterbrochen wurde und dass das Kombinationsspiel schon in der starken Abwehrkette um Nicolas, Till und Kerem ihren Anfang nahm. Immer wieder eroberte die Defensivabteilung die Bälle, verteilte sie klug auf die Außen und ging auch immer wieder selber zum Angriff über. Kaum ein Ball wurde weggeschlagen, immer wieder wurde die Zuordnung korrigiert und alle abgelaufenen Bälle wurden klug über den Torwart auf die andere Seite verteilt. So waren die Gäste pausenlos mit hinterherlaufen beschäftigt. Bravo!

Es spielten: Jermaine Wagner (TW), Nicolas Engelmohr, Kerem Karasoy, Till Mehner, Joshua Steeg(3), Leandro Abbo, Henrik Knauf (2), Chase Grossi (1), Corvin Klump (1)

18.03.2017: SKG Rumpenheim I : SG Egelsbach I 0:11(0:6)

Die F1 musste heute bei Wind und Regen in Offenbach Rumpenheim antreten, und begann sofort druckvoll, was auf dem windigen Platz auch vom Rückenwind unterstützt wurde. Konsequent ging die SGE ins Pressing und brachte so die Offenbacher Abwehr immer wieder in Schwierigkeiten. In Minute 4 spielte Joshua den Ball steil in die Spitze und Henrik hatte keine Mühe den Ball am Torwart vorbei zu legen zum 0:1. Eine Minute später hatte Joshua wieder den Ball entschloss sich aber 14 Meter vorm Tor für den Distanzschuss und erhöhte so auf 0:2. Und wieder eine Minute später staubte Corvin nach einem weiteren Distanzschuss dann den Abpraller zum 0:3 ab. In dieser Phase war das Egelsbacher Umschaltspiel viel zu schnell für die Gastgeber. In Minute 8 hatte die SGE dann einen Eckball, ohne den verletzten Leandro war es nun an Henrik die Bälle in den Strafraum zu bringen und der fand auch genau den Kopf von Corvin, der den Ball mit Wucht zum 0:4 einköpfte. Nun wurde fleißig umgestellt, viel einwechseln war heute nicht möglich, da die F1 nur einen Ersatzspieler dabei hatte, was den Spielfluss etwas bremste. Joshua ging mit Bauchschmerzen raus und Nicolas übernahm die zentrale Mittelfeld Position und er brauchte einen Moment bis er das Umschaltspiel im Griff hatte. In Minute 17 war es dann auch Nicolas der den Ball erkämpfte und den Konter anzog, um im richtigen Moment zu Corvin abzuspielen. Und Corvin hatte auch nun keine Mühe mehr den Ball am Torwart vorbei zu bringen zum 0:5. Nun war auch Joshua wieder fit und brachte mit dem ersten Ballkontakt auch gleich zum 0:6 Pausenstand über die Linie.

Nach der Pause hatten die Gastgeber Rückenwind und die Egelsbacher Trainer stellten auch die Mannschaft um, damit das Ergebnis nicht in unsinnige Höhen ging. So bekamen die Gastgeber mehr Spielanteile und Jermaine im Tor bekam nun auch mehr zu tun, hielt seinen Kasten aber gekonnt sauber und einmal half sogar noch der Pfosten. Erst als Joshua wieder die zentrale Position einnahm bekam das Egelsbacher Spiel wieder den Zug nach vorn. Und so war es nicht verwunderlich das es Joshua war der in der 26. Minute für das 0:7 sorgte und in Minute 31 mit einem 15 Meter Schuss für das 0:8 sorgte, und das sogar mit dem linken Fuß, BRAVO !!. Das Trainerteam unternahm jetzt schon einiges um das Ergebnis nicht noch höher werden zu lassen, die Abwehrspieler spielten nun schon Mittelfeld und Angriff der Egelsbacher Stürmer hatte das Feld schon verlassen, aber bei den Gastgebern ließen nun auch spürbar die Kräfte nach. So folgte ein im Training einstudierter Spielzug über rechts, von Kerim eingeleitet lief Henrik mit dem Ball von der Eckfahne auf den kurzen Pfosten zu und legte von dort super in den Rücken der Abwehr ab und hier war es Lennox der zum 0:9 traf. Und was einmal funktioniert geht auch ein 2. Mal wieder war Henrik von rechts auf den kurzen Pfosten unterwegs , aber diesmal hielt er trocken aus sieben Metern drauf und überraschte alle mit dem Schuss ins kurze Eck zum 0:10. Aber das reichte Henrik anscheinend noch nicht den er legte in Minute 37 noch das 0:11 drauf. Danach hatte das nasse, windige Spiel auf einem sehr kleinen Spielfeld ein Ende und die SGE hat nun nach 3 Spielen 3 Siege und 24:2 Tore auf dem Konto!

Es spielten: Jermaine Wagner (TW) Nicolas Engelmohr, Lennox Holder (1) , Kerem Karasoy , Kerim Bay , Joshua Steeg (4) Henrik Knauf (3), Corvin Klump (3)
11.03.2017: SG Egelsbach I : SG Wiking Offenbach II 10:1(4:1)

Die F1 empfing heute zuhause Wiking Offenbach II und zeigte sich hier torhungrig und in bester Spiellaune gegen die ein Jahr jüngeren Gäste. Ab Anstoß wurde Druck gemacht und das Heft in die Hand genommen, schon in Minute 3 steckte Kerim einen Pass steil auf Corvin durch der das 1:0 erzielte. Aber schon in Minute 5 kam Wiking nach einer Ecke zum Ausgleich als die Abwehr einmal zu viel Platz ließ und nicht konsequent genug klärte. Aber schon in der 8. Minute legte Leandro super von halbrechts in die Mitte vor und Corvin traf aus 8 Metern zum 2:1. Die SG Egelsbach hielt das Tempo nun konsequent hoch und spielte mit wenig Kontakten immer wieder schnell von hinten raus. In der 10. Minute brachte Henrik den Ball nach einer Ecke zum 3:1 über die Linie, nun wurde fleißig ausgewechselt und so dauerte es ein paar Minuten bis der Spielfluss wieder an Fahrt aufnahm. Im Mittelfeld wurde heute nach Balleroberung sofort das Spiel breit gemacht und auch Jermaine konnte fast alle Bälle kurz abspielen. In Minute 17 war es dann wieder ein scharf getretener Eckball von Leandro den Corvin mit dem Körper über die Linie wuchtete zum 4:1. Im Egelsbacher Zentrum war heute in der ersten Hälfte Kerim der Denker und Lenker der mit einem Riesen Laufspiel das Egelsbacher Umschaltspiel immer wieder schnell machte. So mussten die Gäste immer wieder hinterher laufen und so ging es dann in die Halbzeit Pause.

Nach dem Seitenwechsel machten Joshua, Nicolas und Till nun immer mehr aus Ihrer Verteidiger Position und kurbelten so pausenlos das Offensiv Spiel an, in der 6. Minute war es dann wieder Corvin der das 5:1 machte. Nun durfte Chase die Stürmer Position von Corvin übernehmen und spielte dies aber nicht so zentral sondern mehr über halblinks. Und das ergab jede Menge Platz für Henrik auf halbrechts und der lief nur eine Minute später dann zur Höchstform auf. Henrik erzielte in 6 Minuten einen lupenreinen Hattrick mit dem 6:1 (7.) das 7:1 (11.) und das 8:1 (13.) SUPER!! Im Mittelfeld bekam Kerim nun seine Pause und wurde durch Joshua ersetzt und der zog sofort wieder das Tempo an und leitete einen Angriff nach dem nächsten ein. Und Joshua war auch noch 2-3 mal aus der 2. Reihe brandgefährlich und traf hier unter anderem die Latte. Die Gäste waren jetzt auch nicht mehr in der Lage körperlich dagegen zu halten und so konnten die Egelsbacher nun nach belieben schalten und walten, einzig der starke Offenbacher Torwart verhinderte hier noch zig Möglichkeiten. So war es dann Leandro, der in Minute 15 das 9:1 erzielte und Henrik krönte seine starke Leistung noch mit dem 10:1 und setzte damit auch den Schlusspunkt gegen eine starke und giftige Mannschaft aus Offenbach, der am Ende nur die Kräfte ausgingen.

Es spielten: Jermiane Wagner (TW), Nicolas Engelmohr, Till Mehner, Kerim Bay, Joshua Steeg, Chase Grossi, Hnerik Knauf (5), Lenadro Abbo (1), Corvin Klump (4)

Die aktuelle F1-Jugend der SGE 04.03.2017: SG Nieder Roden I : SG Egelsbach I 1:3(0:0)

Die F1 startete heute etwas holprig in die Rückrunden Saison, immer etwas zu weit weg, immer versprangen die Bälle bei der Annahme und so wurden auch die Pässe nicht sauber gespielt. In der ersten Hälfte fand das Spiel weitgehend in der Hälfte der Gastgeber statt aber die SGE brauchte immer zu lange für den Torschuss. So kam die größte Gefahr meist nach Eckbällen, zwei mal war Corvin direkt mit dem Fuß dran aber beide Bälle gingen über das Tor. Im Mittelfeld und in der Abwehr brachten sich die Jungs immer wieder selber in Schwierigkeiten weil die Bälle einfach nicht sauber angenommen wurden. Bis die Bälle unter Kontrolle waren, waren die Gastgeber schon wieder zur Stelle um das Pass Spiel zu unterbinden. Ein zwei Schüsse gingen noch knapp vorbei und einmal stand auch noch der Pfosten im Weg so ging es dann mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach einer deutlichen Halbzeit Ansprache wurde das nervöse Spiel aber auch nicht besser nur schneller, so kam es wie es kommen musste in der 2. Spielminute nach dem Seitenwechsel kam Nieder Roden einmal links durch und ging 1:0 in Führung. Till musste nach einem Schlag aufs Knie in der 2. Halbzeit passen aber nun wurden die Jungs langsam wach und gingen mehr an Ihre körperlichen Grenzen, so nahm das Tempo weiter zu und die Torchancen wurden zwingender in der 8. Minute konnten die Gastgeber, nach einen Schuss, den Ball nicht aus dem Strafraum klären und Joshua staubte zum 1:1 ab. Sechs Minuten später konnte Corvin auf 1:2 erhöhen und in der 17. Minute der 2. Hälfte gelang dann auch endlich das Tor nach einer Ecke. Nachdem unzählige Ecken immer nur Gefahr aber kein Tor brachten, war Corvin jetzt mit dem Fuß zur Stelle und brachte den Ball zum 1:3 über die Linie. Danach beendete der Trainer der Gastgeber die Partie gute 2 Minuten zu früh aber das störte die SGE Jungs nun nicht mehr !

Die aktuelle F1-Jugend der SGE

Eine von vielen Ecken an diesem Tag und immer war Alarm im gegnerischen Strafraum .

15.01.2017: F1 Hallenturnier Erfelden 1.Platz

Die F1 hat heute zu frühster Stunde das Hallenturnier in Erfelden gespielt, Treffpunkt um 6.45 Uhr in Egelsbach war schon hart aber die Jungs waren ab dem ersten Spiel hellwach.

Hier traf die SGE im ersten Spiel auf die SKG Bickenbach und spielte hier gleich druckvoll im 2-1-2 System und machte hier viel Druck. Mit flotten Doppelpässen kombinierten sich die Egelsbacher Stürmer ein ums andere Mal ans gegnerische Tor und so war es dann Leandro der nach Vorarbeit von Corvin das 1:0 erzielte. Der schwere Futsal-Ball und die kleinen Handball Tore liesen dann aber nicht mehr Treffer zu. Allerdings lies das Defensivteam um Nicolas, Lennox und Till auch keine Torchancen zu. So siegte die SGE locker mit 1:0.

Im 2. Spiel traf die SGE dann auf den VFR Groß Gerau I und auch hier bestimmte die SGE das Spiel mit ihrer offensiven Aufstellung und was schon im 1. Spiel klappte, ging auch im 2.Spiel. Wieder knackte die SGE den Abwehrriegel mit einem Doppelpass zwischen Leandro und Corvin und so war es wieder Leandro der das 1:0 erzielte. Danach wurde gewechselt und die bärenstarke Abwehrreihe hatte keine Mühe das 1:0 souverän über die Zeit zu bringen!

Nun stand das 3. Spiel für die Egelsbacher an. Gegner war der FC Leeheim. Hier war das Spiel ausgeglichener, aber die Egelsbacher bekamen nach 4 Minuten das Spiel langsam in den Griff und erspielten sich die ersten 1-2 Torchancen als Kerim, der heute die zentrale Position im Mittelfeld besetzte und der Motor im Egelsbacher Spiel war, plötzlich umknickte und verletzt vom Feld musste. Nun war die Unordnung da und das Spiel wurde recht nervös zu Ende gespielt. Große Torchancen gab es auf beiden Seiten nicht mehr. Es wurde viel gekämpft und geflippert, aber Nicolas übernahm die Mittelfeld Position und hielt den Laden hinten dicht, so endete das Spiel mit einem 0:0.

Nach dem Spiel wurde Kerim mit Eisbeuteln in 45 Minuten Spielpause wieder fit gemacht und stand so zum letzten Gruppenspiel wieder zur Verfügung! So ging es ins letzte Spiel gegen den spielstarken SKV Mörfelden und das Trainerteam änderte nun das Spielsystem auf ein 2-2-1 und lies den Egelsbacher Stürmer erst kurz vor der Mittellinie den ballführenden Gegner jagen. So wurde dem Kombinationsfußball des SKV Mörfelden ein deutlicher Riegel vorgeschoben und das Spiel souverän auf der Platzmitte gehalten. Die SGE setzte noch 2-3 brandgefährliche Konter, wollte aber das Unentschieden halten, da es den sicheren Halbfinal Einzug garantierte. Und so kam es dann auch: Die SGE erspielte sich den 2. Gruppenplatz und zog so ins Halbfinale gegen Makabi Frankfurt ein.

Und auch gegen die dribbelstarken Gegner aus Frankfurt begann die SGE wieder tiefstehend in 2-2-1, rückte aber nun nach Balleroberung blitzschnell zum Kontern raus. In der 4. Minute brachte Leandro eine Flanke von rechts hoch vors Tor und Corvin war mit dem Kopf zur Stelle. Ein Makabi Spieler wollte noch klären, beförderte den Ball aber selbst ins eigene Tor und nun war es wieder die Defensivabteilung, die die restlichen 6 Minuten souverän von der Uhr spielte. Makabi gelang mit einem direkt geschossenem Freistoß zwar ein Tor, das durch die direkte Ausführung aber nicht zählte. Nun stand die Egelsbacher Abwehr zwar stellenweise massiv unter Druck aber Makabi Frankfurt traute sich auch nicht auf völlige Offensive zu gehen und zog sich trotz Rückstand immer wieder in die eigene Hälfte zurück. Allerdings lies sich die Egelsbacher F1 nicht aus ihrer taktischen Position rauslocken und siegte so 1:0.

So kam es zum Finale SG Egelsbach gegen die SKG Stockstadt und nun begann die SG Egelsbach wieder offensiv mit 2 Stürmern und machte so auch gleich Druck, allerdings stand auch Stockstadt gut gestaffelt und so hatte die SGE zwar ein paar Torchancen aber die absoluten Top-Chancen blieben aus. Und nach hinten ließen Kerim, Nicolas, Lennox und Till fast gar nichts zu. So bekam Jermaine im Tor es meist nur mit Rückpässen zu tun. So endete das Spiel 0:0 und beide Mannschaften mussten ins Elfmeterschießen. Hier begann Stockstadt zum 0:1 Lennox glich aus zum 1:1, die SKG erzielte das 2:1 und Corvin glich zum 2:2 aus. Nun verschoss der 3. Schütze des Gegners und Leandro brachte die SGE mit 2:3 in Führung. Der 4. Schütze des Gegners brachte das 3:3 und Chase brachte die SGE wieder 3:4 in Front. Der letzte Schütze von Stockstadt brachte den Ausgleich zum 4:4 und nun hatte Kerim mit dem letzten Elfmeter die Sache in der Hand und brachte die Futsal Kugel souverän im Tor unter.

So ging der 1. Platz heute verdient nach Egelsbach. Die F1 hat heute alle taktischen Vorgaben der Trainer umsetzen können und ihr Spielsystem mehrfach dem Gegner angepasst und vor allem wieder mal kein Gegentor aus dem Spiel heraus hinnehmen müssen. Bravo Jungs!

Es spielten Jermaine Wagner (TW), Nicolas Engelmohr, Lennox Holder, Till Mehner, Kerim Bay, Leandro Abbo, Chase Grossi, Corvin Klump

Die aktuelle F1-Jugend der SGE

07.01.2017: F1 Hallenturnier Egelsbach

Die F1 hat heute das eigene Hallenturnier in Egelsbach bestritten und hatte es hier in Gruppe 1 mit dem JFV Dreieich, der TSG Neu Isenburg und der Spvvg. Oberrad zu tun. Das Eröffnungsspiel gegen den JFV Dreieich begann ausgeglichen, aber die Gäste gingen nach 3 Minuten mit 0:1 in Führung. Die SGE reagierte wie gewohnt prompt und kam schon eine Minute später durch Corvin zum 1:1. In der 7. Spielminute erzielte Henrik nach einen super Doppelpass das 2:1. So gewann die F1 das Auftaktspiel, offenbarte hier aber auch schon wie in der Vorwoche die Schwäche im Abschluss.

Im 2. Gruppenspiel gegen die Spvvg. Oberrad war es Corvin der nach 2 Minuten das 1:0 für die SGE erzielte, danach wurden aber wieder beste Torchancen vergeben. Allerdings räumte die Egelsbacher Abwehr hinten wieder souverän ab. Nicolas, Kerim, Kerem und Till sorgten hier im Wechsel dafür, dass die Trainer trotz der Schwäche vorne beruhigt an der Linie stehen konnten.

Im 3. Spiel gegen die TSG Neu Isenburg gab es dann Tore satt - in 10 Minuten gelang der Egelsbacher F1 ein 5:0 Sieg. Die Gäste hatten dem schnellen und druckvollen Spiel nicht viel entgegen zu setzen. Joshua(1) Henrik(2) Nicolas(1) und Leandro(1) sorgten hier für die Tore.

So war der Gruppensieg erreicht und die F1 hatte sich für das Halbfinale qualifiziert! Hier traf die SGE auf die Mannschaft aus Griesheim und auch hier war der Egelsbacher Dauer Druck zuviel für die Gäste Mannschaft. Schon in der 1. Minute sorgte Leandro für die Führung und legte 3 Minuten später noch das 2:0 nach. Nun war es Henrik der in 2 Spielminuten einen lupenreinen Hattrick erzielte und die SGE auf 5:0 davon brachte! Chapeau! Nun gelang es dem Gegner einmal zu kontern zum 5:1, aber auch hier kam die Antwort der SGE praktisch im Gegenzug mit dem 6:1.

Somit stand die F1 im Finale und traf hier auf die Spvgg. Wiesbaden Sonneberg, hier gelang es der Egelsbacher F1 allerdings nicht mehr den Gegner in der eigenen Hälfte festzusetzen. Dafür war die Wiesbadener Mannschaft zu stark und so wurde hier die SGE in die eigene Hälfte gedrängt. Das Spiel war hart umkämpft und auch von beiden Mannschaften sehr schnell geführt. Bis zur 8. Spielminute konnte unsere F1 den Rückstand verhindern, aber dann gelang den Gästen das 1:0. Die Egelsbacher Mannschaft warf nochmal 2 Minuten alles nach vorn und hatte auch noch 2 Torchancen, die der Wiesbadener Keeper aber entschärfte. Die dann entblößte Abwehr musste 20 Sekunden vor dem Ende dann noch das 0:2 hinnehmen. Fairerweise muss man zugeben das die Gäste hier mehr Druck machten und so auch verdient das Endspiel mit 2:0 für sich entscheiden konnten. Nachdem die ersten Tränen getrocknet waren, konnte sich die F1 der SGE aber doch noch über den 2. Platz freuen. Zwei Kinder sind noch zu erwähnen, Chase Grossi der fair in der F2 aushalf und Henrik Knauf, der heute nicht nur einen lupenreinen Hattrick erzielte sondern mit 6 Treffern auch bester Egelsbacher Torschütze war!

Es spielten: Jermaine Wagner, Nicolas Engelmohr, Kerem Karasoy, Kerim Bay, Till Mehner, Joshua Steeg, Henrik Knauf, Lenadro Abbo, Corvin Klump

29.12.2016: F1-Jugend erreichte Platz 3 beim Turnier in Leeheim

Die F1 hat heute das F1 Turnier in Leeheim gespielt, hier traf die SGE im ersten Spiel auf den SV 07 Bischofsheim und machte hier gleich viel Druck. Fast die kompletten 11 Minuten fand das Spiel in der Hälfte des Gegners statt und schon in der 3. Minute brachte Leandro den Ball zum 1:0 über die Linie! Danach hatte die Mannschaft noch etliche Torchancen, aber die Jungs brachten die schwere Futsal-Kugel nicht mehr über die Linie. So siegte die SGE mit 1:0 und musste im 2. Spiel gegen den FC Germania Leeheim bestreiten. Hier wurde die Mannschaft schon mehr gefordert. Trotzdem erspielte sich die F1 mit schönen Passkombinationen immer wieder Top-Torchancen. Erst in der 9. Spielminute erlöste Corvin die mitgereisten Egelsbacher Zuschauer mit dem 1:0. So ging es im 3. und letzten Gruppenspiel gegen den ESV Bischofsheim und hier zeigte die SGE ein klasse Spiel. Wieder trat die SGE mit 2 Stürmern an, machte viel Druck und Leandro erzielte das 1:0. Mit einer Traumkombination von Kerim eingeleitet und direkt von Leandro auf Chase abgelegt, erzielte Chase das 2:0, und nur 2 Minuten später war es wieder Leandro der Chase freispielte und der musste den Ball nur noch ins leere Tor schießen zum 3:0.

So war der erste Platz in der Gruppe gesichert und die SGE fürs Halbfinale qualifiziert. Der Gegner der TV Haßloch und die SGE machte wieder ein prima Spiel in dem der TV nur eine Torchance hatte - per Kopfball der knapp am Egelsbacher Kasten vorbei ging - den Rest klärten Nicolas, Henrik und Kerem im Wechsel souverän. Kerim der heute alleine das Mittelfeld beackerte, erkämpfte sich einen Ball nach dem anderen und brachte immer wieder die Stürmer in Position, aber die hatten heute nicht ihren treffsichersten Tag. Aus 7-8 top Torchancen konnten sie kein Kapital schlagen und so ging es mit einem 0:0 ins Elfmeterschießen. Und wie es dann so ist, wenn es vorne nicht klappt, kommt dann noch Pech beim 7-Meterschießen dazu. So ging das Halbfinale mit 1:2 verloren und die SGE musste sich mit dem Spiel um Platz 3 begnügen. Hier traf die SGE wieder auf Germania Leeheim 1 und auch hier gab es ein hochspannendes Spiel mit schön heraus gespielten Torchancen für die Egelsbacher F1. Auch Leeheim hatte noch eine schöne Torchance: aus 6 Metern bekam Jermaine den scharfen Schuss direkt an die Wange, hielt so seinen Kasten sauber und spielte trotz knallroter Gesichtshälfte tapfer zu Ende. Aber auch das Pech beim Abschluss blieb der SGE treu. Sie tat sich weiter schwer mit dem schweren Futsal-Ball, und so musste die SGE bis in die letzte Spielminute zittern. Erst 10 Sekunden vor Ende machte Jermaine nach einem Rückpass das Spiel per Abschlag schnell, überraschte die aufgerückte Abwehr aus Leeheim und Corvin behielt die Übersicht und legte vorm letzten Abwehrspieler nach links auf Chase ab. Der fackelte aus 6 Metern nicht lange und der Ball trudelte vom Innenpfosten über die Linie zum 1:0 und das genau 3 Sekunden vor Ende!

Ein Turnier wo für die SGE sicher mehr drin war als Platz 3, aber am Ende waren doch alle froh, hatte die SGE doch schönen, schnellen Kombinationsfußball gespielt und wieder kein Tor aus dem Spiel heraus hinnehmen müssen. Jermaine im Tor war zwar oft nicht gefordert, aber heute stets hellwach und klärte so auch mal 15 Meter vorm Tor den langen Pass des Gegners! Nur bei der Chancen Verwertung war heute viel Luft nach oben!

Es spielten: Jermaine Wagner (TW), Nicolas Engelmohr, Kerem Karasoy, Henrik Knauf, Kerim Bay, Chase Grossi (3), Leandro Abbo (2), Corvin Klump (1)

Die aktuelle F1-Jugend der SGE

 

17.12.2016: F1-Jugend qualifiziert sich souverän für HKM-Endrunde

Die F1 ist heute erfolgreich in die Hallensaison gestartet und hat das Qualifikationsturnier des Hessischen Fußball Verbandes in Dietzenbach gespielt. Hier musste die SGE gleich im Eröffnungsspiel gegen Gema Tempelsee antreten und tat dies gleich mutig mit 2 Stürmern. Ab der ersten Minute wurde der Gegner an das eigene Tor gedrängt - es gab viele Möglichkeiten, aber die Egelsbacher Stürmer agierten hier noch etwas zu nervös. So war es dann Joshua der aus 11 Metern endlich die Lücke fand zum 1:0 Sieg.

Im 2. Spiel traf die SGE dann auf die SSG Langen und konnte auch dieses Spiel weitgehend dominieren. Hier traf Joshua zum 1:0 und Chase erhöhte noch auf 2:0.

Nach diesem Spiel musste Jermaine im Tor leider Krankheitsbedingt aufhören und so musste die SGE nun einen Feldspieler ins Tor stellen. Als erster war Henrik dran, der im 3. Spiel das Tor hüten musste. Der Gegner SC Steinberg forderte die SGE nun mehr und wieder war es Joshua, der aus der 2. Reihe beherzt durch 2 Verteidiger durchlief und das 1:0 erzielte. Nun drückte aber der Gegner und kam auch zum 1:1 Ausgleich, als die rechte Abwehrseite einmal nicht schnell genug reagierte. Allerdings zog die SGE dann sofort das Tempo an und spielte die restlichen 4 Minuten fast nur auf ein Tor und so war es dann Corvin der den 2:1 Siegtreffer beisteuerte.

So ging die SGE nun mit Leandro im Tor ins 4. Spiel gegen Germania Steinheim. Hier gab es ein spannendes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe, bis die SGE mit einer Traumkombination über 3 Stationen den Abwehr Riegel knackte - von Joshua eingeleitet und von Leandro direkt weitergeleitet bis Henrik völlig blank stand und zum 1:0 traf.

Nun ging es ins 5. Spiel gegen die JSG Seligenstadt Zellhausen Welzheim und hier war vorher schon klar, dass in diesem Spiel die zwei stärksten Teams aufeinander trafen. Die SGE konnte Leandro zum 2. Spiel als Torwart überreden und das Spiel bestand dann auch die ersten 5 Minuten aus Kampf pur. Dann traf der Gegner den Pfosten und den Abpraller stocherte der gegnerische Stürmer mit 2 gestreckten Füßen gegen den Egelsbacher Torwart über die Linie. Klarer konnte ein Foul im 5 Meter Raum gegen einen Torwart eigentlich nicht sein, aber das störte den an der Mittellinie stehenden Schiri nicht im Geringsten. Die Egelsbacher Jungs machten dann sofort Dampf, hatten in 4 Minuten noch 5 gute Möglichkeiten, aber hier kein Glück im Abschluss. Der gute Torwart des Gegners hatte hier auch seinen Anteil. Allerdings ließ sich die SGE nicht hängen und hatte mit einem Kopfball von Corvin in der letzten Minute sogar noch die Riesenchance zum Ausgleich.

So ging es nach der 0:1 Niederlage ins 6. Spiel gegen die TSG Neu-Isenburg und das Egelsbacher Torwart Karussell drehte sich munter weiter. Nun war es Joshua der das Tor hüten musste. Die SGE verbrachte die 10 Spielminuten fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste und konnte hier einmal Leandro prima freispielen, der den 1:0 Sieg klar machte. So ging es dann ins letzte Spiel und nun war Kerim an der Reihe das Tor zu hüten, der Gegner hieß Alemania Klein Auheim und auch hier trat die SGE mit einer 2-1-2 Formation an, um den Gegner sofort in die eigene Hälfte zu drücken. Was auch wieder prima funktionierte aber die SGE brachte den Ball nicht im Tor unter , und als alle schon mit einem 0:0 rechneten spielte Leandro einen prima Steilpass auf den startenden Corvin der dem Torwart im eins gegen eins keine Chance lies und zum 1:0 traf.

So war es ein gelungener erster Hallenauftritt für die F1, die nach 7 Spielen 18:3 Punkte und 8:2 Tore auf dem Konto hatte und sich als Turnierzweiter souverän für die Hallen Endrunde qualifizierte. Und hier muss dann auch mal das Abwehrtrio Nicolas, Kerim und Till deutlich erwähnt werden, die im Wechsel kaum Chancen für die Gegner zuließen und fast alle Angreifer vom Tor fernhalten konnten.

Es spielten: Jermaine Wagner, Nicolas Engelmohr, Till Mehner, Chase Grossi(1), Henrik Knauf(1), Kerim Bay, Joshua Steeg(3), Leandro Abbo(1), Corvin Klump(2)

03.12.2016:  JSK Rodgau I : SGE Egelsbach I 1:6(0:3)

Die F1 musste heute zum Saisonabschluss bei der JSK Rodgau antreten und erwischte einen Blitzstart - schon in der 2. Minute brachte Leandro die SGE mit 1:0 in Führung. Mit einer hohen Flanke von rechts direkt zur Torlinie, die sich dann genau unter die Latte senkte. Nach fünf Minuten hatten die Gastgeber eine Ecke die von Lennox am kurzen Pfosten abgefangen wurde und Lennox schaltete blitzschnell, zog sofort den Konter an und schickte Leandro steil. Der hatte alleine gegen den Torwart keine Mühe den Ball zum 0:2 unterzubringen. Nur 3 Minuten später war es Corvin, der im Strafraumgetümmel am schnellsten schaltete und einen Abpraller am Torwart vorbei spitzelte. Danach plätscherte das Spiel etwas dahin - die Gastgeber waren nun gewarnt und standen jetzt hinten besser und insgesamt weiter hinten. Auf beiden Seiten gab es noch 1-2 gefährliche Eckbälle, bei denen aber nichts Zählbares heraussprang. Und auch das Egelsbacher Mittelfeldduo Kerim und Joshua sorgten dafür, dass das Spiel auf der Platzmitte blieb und schafften es immer wieder Überzahl herzustellen! So ging es dann mit 0:3 in die Pause.

Nach der Pause ging das Spiel munter weiter. Die Gastgeber hatten sich noch mal was vorgenommen und die SGE ließ den Gegner etwas kommen, um mehr Raum zum Kontern zu bekommen. Und so war es Leandro dann wieder der sich rechts durch setzten konnte und dem Torwart keine Chance lies zum 0:4. Der JSK gelang es zu keiner Zeit Torgefahr aus dem Spiel heraus zu erzeugen, hier war die Abwehrreihe um Nicolas und Lennox meist zu schnell, aber sie machten es sich manchmal bei der Ballannahme auch selber schwer, weil sie Bälle abprallen ließen, die sie dann erst wieder zurückholen mussten. Die Eckbälle der Gastgeber waren immer gefährlich und so kam es dann auch, dass die Gastgeber mit einer Ecke und einem Kopfball den 1:4 Anschlusstreffer erzielten! Allerdings kam die Antwort der SGE praktisch im Gegenzug - aus 16 Metern in halblinker Position zirkelte Corvin den Ball hoch über den Torwart genau in den rechten Torwinkel. Nun war die Gegenwehr endgültig gebrochen und die Egelsbacher konnten durch Joshua sogar noch das 1:6 nachlegen!

Die F1 wird sich nun auf die anstehende Hallensaison vorbereiten!

Es spielten: Jermaine Wagner (TW), Lennox Holder, Nicolas Engelmohr, Joshua Steeg(1), Leandro Abbo (3), Kerim Bay, Chase Grossie, Corvin Klump (2)

19.11.2016:  SSG Langen I : SGE Egelsbach I 1:5(1:1)

Die F1 musste heute ins Derby gegen die SSG Langen und zeigte hier zumindest in der ersten Hälfte eine ihrer schlechtesten Leistungen der letzten Zeit. Viel zu nervös agierte die SGE, kein Ball wurde sauber angenommen, keine Pässe kamen an und die Jungs waren zu weit weg von lhren Gegenspielern. Die Egelsbacher kamen zwar oft in den gegnerischen Strafraum, konnten hier aber kaum Torgefahr erzeugen. So plätscherte das Spiel fast 15 Minuten dahin, immer wieder wurden die Bälle am Strafraum der Gastgeber vertändelt und so war es nicht verwunderlich das die SSG nach 15 Minuten einmal aufs Tor schoss und so 1:0 führte. Aber wie gewohnt waren die Jungs nach dem Rückstand dann sofort da und glichen 2 Minuten später zum 1:1 durch Leandro aus - so ging es dann in die Pause.

Nach der Pause wurde das Aufbauspiel dann besser: die Bälle wurden wieder klarer gespielt, die SGE war nun dichter an den Gegnern dran und das Spiel wurde schneller. Nun wurden auch die Diagonalbälle und Seitenwechsel besser gespielt, aber an der Chancenverwertung und der Ballannahme taten sich die Jungs weiter schwehr. In der 23. Minute brachte Henrik die SGE 1:2 in Führung und Henrik war es auch, der in der 27. Minute Corvin freispielte und diesem so das 1:3 ermöglichte. Nun standen die Gastgeber deutlich mehr unter Druck und in der 32. Minute konnten sie eine Ecke nur zu kurz in die Mitte klären, wo sofort Nicolas zur Stelle war und den Ball aus rund 20 Metern im Torwinkel unterbrachte zum 1:4. Nun hatte die SGE noch einige Torchancen, ließ aber immer wieder beste Möglichkeiten aus, bis Corvin sich rechts mit Wucht durchsetzen konnte und den Ball im Strafraum quer legte. Hier stand Kerim halblinks dann völlig frei und konnte zum 1:5 einschießen. So konnte die SGE die schwache Leistung der ersten Hälfte in der 2. Halbzeit noch kaschieren, muss sich aber für die restlichen Spiele wieder deutlich steigern.

Es spielten: Jermaine Wagner, Nicolas Engelmohr (1), Lennox Holder, Kerem Karasoy, Till Mehner, Henrik Knauf (1), Joshua Steeg, Leandro Abbo (1), Kerim Bay(1), Corvin Klump (1).

05.11.2016:  SGE Egelsbach I : 1. FC Langen I 8:2(5:1)

Unsere F1 spielte heute bei denkbar schlechtem Wetter zuhause gegen den 1.FC Langen und erwischte einen guten Start! Sofort wurde Druck auf den Gegner ausgeübt und so gab es gleich in den ersten zwei Minuten viel Alarm im Gästestrafraum. Nach 3 Minuten brachte Leandro eine scharfe Flanke von rechts flach vor das Tor des FC und Corvin brauchte den Ball aus zwei Metern per Hackentrick über die Linie. Nur zwei Minuten später erkämpfte sich Joshua den Ball und setzte zum Solo am Strafraum der Gäste an, behielt den Überblick und verwandelte sicher aus 8 Metern zum 2:0. In diesen ersten 10 Minuten hatten die Gäste dem Egelsbacher Dauerdruck nicht viel entgegenzusetzen und so brachte Leandro die SGE mit zwei weiteren Toren auf 4:0 davon. Nun wurden auf Egelsbacher Seite drei Auswechslungen auf einmal vorgenommen, was ein wenig Probleme in die Abstimmung der Hintermannschaft brachte und so konnten die Gäste auf 4:1 verkürzen. Die SGE antwortete aber prompt mit dem 5:1 durch Corvin. So ging es dann völlig durchnässt in die Pause!

Nach dem Wechsel fand die SGE nicht mehr recht zu Ihrem Spiel - immer wieder gab es in der Rückwärtsbewegung Probleme in der Zuordnung und so waren die Jungs oft den Tick zu spät. Auch wurde immer wieder zu schnell der Ball blind in die Menge gespielt, statt wie gewohnt das Spiel breit zu machen. Nach 5 Minuten hatte Henrik auf der linken Angriffsseite viel Platz und genug Zeit um Maß zu nehmen und erzielte das 6:1. Danach plätscherte das Spiel ein paar Minuten in der Egelsbacher Hälfte dahin, bis Joshua nach Balleroberung mal wieder blitzschnell schaltete und den Steilpass in die gegnerische Hälfte spielte. Genau in den Lauf von Corvin, der verfolgt von 3 FC Spieler mit dem Ball noch bis zum Strafraum lief und diesen dann zum 7:1 einschoss, aber auch das beruhigte das ungewohnt nervöse Egelsbacher Spiel heute nicht mehr. Trotzdem konnte Leandro aber noch das 8:1 nachlegen, bevor die Gäste durch eine weitere Unordnung im Egelsbacher Spiel den Schlusspunkt zum 8:2 setzten. Trotz des ungewohnt nervösen Spiels der SGE dominierte sie das Spiel, hätte aber sicher ein paar Mal die Chancen besser ausspielen können und Ihr Spiel im Mittelfeld schneller gestalten müssen! Was aber wohl an diesem Tag auch dem Dauerregen und den Temperaturen unter 8 Grad geschuldet war!

Es spielten: Jermaine Wagner (TW), Nicolas Engelmohr, Kerem Karasoy, Lennox Holder, Till Mehner, Henrik Knauf(1), Kerim Bay, Leandro Abbo (3), Joshua Steeg (1), Corvin Klump (3)

19.10.2016:  VFB Ginsheim I : SGE Egelsbach I 1:5(0:3)

Unsere F1 spielte heute ein Testspiel gegen den VFB Ginsheim. Auf Grund der Ferien wurde der Kader mit Jannis und Keanu aus der F2 aufgefüllt. Unsere Mannschaft kam gut in die Partie und hatte das Heft schnell in der Hand. Das kurze Abspiel des gegnerischen Torwarts wurde konsequent unterbunden. Geschickt wurden die ballführenden Abwehrspieler der Gegn

 zurück zur Auswahl  

 Nach oben
©Sportgemeinschaft Egelsbach 1874 e.V., Freiherr-vom-Stein-Str. 15, 63329 Egelsbach
powered by trambuco media systems
Webhosting sponsored by ebiz-webhosting.de

 

 


Aktuelle Themen


Öffnet PDF-Datei

Nationaler Koeberstädter Wald-Marathon

Jetzt Hallenplatz sichern!

Zum SGE-Blog - Öffnet neues Fenster
Reha-Sport-Angebote

DFB-Integrationspreis 2016 - Preisträger SG Egelsbach


IDS-Stützpunktverein - Integration durch Sport [Öffnet externe Webseite]

Öffnet externe Webseite

Jetzt Mitglied werden



   Kontakt
   Impressum
  Die SGE auf Facebook  
Ausgezeichnete SGE: Pluspunkt Gesundheit und Sport Pro Gesundheit