SGE-Kilateams verpassen dreifach knapp das Podium

Das Finale der diesjährigen Kinderleichtathletik-Liga sollte für die Athleten der SG Egelsbach zum Heimspiel werden, da die heimische Dr. Horst Schmidt-Halle als Austragungsort für die U12 fungiete. Der Anspruch an die eigene Leistung war entsprechend hoch, da mit einem Podiumsplatz mit der Mannschaft der Sprung auf Platz drei in der Jahreswertung gelingen könnte. Insgesamt kann die Startgemeinschaft der SG Egelsbach/Weiterstadt, vertreten durch die Egelsbacher Niklas Becker, Juliane Benz, Tobias Bruntner, Eleonore Dietsche, Maja Pausch und Timon Stadie, mit den Resultaten zufrieden sein. Im Stoß waren die Athleten der SGEW von keiner anderen Mannschaft zu schlagen, während sie sich sowohl im 35m Sprint, dem 35m Hindernissprint und der 6x1-Runde -Staffel auf dem dritten Platz wiederfinden konnten. Ein bisschen enttäuscht war man lediglich über den fünften Platz im Fünfsprung. Doch diese Leistung sollte leider an diesem Tag den ausschlaggebenden Unterschied machen. Am Ende des Wettkampfes gab es leider nur den vierten Platz für die Egelsbacher Athleten, wobei man den dritten Platz nur um einen Punkt und den zweiten Platz um zwei Punkte verfehlte. Beeindruckend allerdings ist der satte 11-Punkte Vorsprung auf Platz fünf. Leider bedeutete dies auch, dass der dritte Platz in der Jahreswertung verpasst wurde und sich die SGE-Athleten auf Platz vier wiederfinden mussten.

Maja Pausch beim Medizinballstoß

In der Einzelwertung konnten aber zwei Egelsbacher Jungs ganz groß auftrumpfen: Sowohl Niklas Becker (M11) als auch Timon Stadie (M10) gingen als Sieger der Einzelwertung aus dem Wettkampf hervor. Niklas gewann durch Siege im Medizinballstoß und dem Hindernissprint sowie zweiten Plätzen im Fünfsprung und dem 35m Sprint, während Timon den Sprint, den Hindernissprint und das Stoßen für sich entscheiden konnte. Im Fünfsprung wurde er Vierter. Tobias Bruntner (M11) zeigte gute Leistungen im Fünfsprung und im Stoß, aber fiel der Handzeitnahme und der daraus resultierenden Zeitgleichheit zum Opfer und musste daher in den Sprintwettbewerben etwas einbüßen, sodass er nicht über einen Mittelfeldplatz herauskam. Eleonore Dietsche konnte in der W10 im Sprint, Stoß und Sprung überzeugen und belegte einen guten siebten Platz. Juliane Benz konnte in der selben Altersklasse vor allem im Stoß, aber auch im Sprung und Hindernissprint punkten und wurde im großen Feld der W10 gute Vierzehnte. Maja Pausch (W11) konnte die gute Egelsbacher Leistung mit guten Sprung- und Sprintergebnissen vollenden.

kila518 20181113 1855520155Timon Stadie (blau, Mitte) bei der Siegerehrung

kila518 20181113 1040115865Niklas Becker (blau, Mitte) bei der Siegerehrung

In der Einzeljahreswertung werden nur die Kinder erfasst, die mindestens vier Liga-Wettkämpfe bestritten haben. Hier die Egelsbacher Ergebnisse: Niklas Becker (M11) 2. Platz, Tobias Bruntner (M11) 12. Platz, Timon Stadie (M10) 3.Platz und Juliane Benz (W10) 10.Platz.

 

Einen Tag später fand der letzte der insgesamt fünf KiLa-Wettkämpfe dieser Saison in Gräfenhausen statt. Neben der bekannten Bananenkisten-Staffel und dem 30m-Sprint aus verschiedenen Starpositionen standen das Beidarmige-Stoßen und der Hoch-Weitsprung auf dem Programm. Mit unserem kleinen, aber feinem Team konnten wir uns zum Abschluss noch einmal über einen tollen vierten Platz in der Tageswertung und einen fünften Platz in der Gesamtwertung freuen. Für fast alle Kinder des Teams war es der letzte Wettkampf in der Altersklasse U8. Sie starten im neuen Jahr in der U10. Mit dabei waren Dzemo, Ben, Fabian, Emily, Ines, Gustav und Silke.

Im Anschluss war die U10 mit insgesamt 20 Kinder und damit zwei fast vollen Teams an den Start gehen. Team SG Egelsbach 1 war insgesamt stärker besetzt und konnte sich nach 4 Disziplinen (30m-Hindernis-Sprint-Staffel, 35m Sprint, Hoch-Weitsprung und dem Medizinballstoßen) über einen tollen 4. Platz freuen. Team SG Egelsbach 2 war hauptsächlich mit den jüngeren Kindern des Jahrgangs U10 besetzt und konnte in der Tageswertung einen 14 Platz erreichen. In der Gesamtwertung wurden die Plätze 9 (SGE 1) und 16 (SGE 2) belegt. Es waren mit dabei: Rasmus, Maks, Ben, Jannik, Nina, Tamara, Soraya, Sebastian und Erik (SGE 1) sowie Anton, Max, Dylan, Vincent, Rebecca, Sofia, Sara, Joseph, Yannik,  Emil und Liam (SGE 2).

SGE-Kilateams verpassen dreifach knapp das Podium

Das Finale der diesjährigen Kinderleichtathletik-Liga sollte für die Athleten der SG Egelsbach zum Heimspiel werden, da die heimische Dr. Horst Schmidt-Halle als Austragungsort für die U12 fungiete. Der Anspruch an die eigene Leistung war entsprechend hoch, da mit einem Podiumsplatz mit der Mannschaft der Sprung auf Platz drei in der Jahreswertung gelingen könnte. Insgesamt kann die Startgemeinschaft der SG Egelsbach/Weiterstadt, vertreten durch die Egelsbacher Niklas Becker, Juliane Benz, Tobias Bruntner, Eleonore Dietsche, Maja Pausch und Timon Stadie, mit den Resultaten zufrieden sein. Im Stoß waren die Athleten der SGEW von keiner anderen Mannschaft zu schlagen, während sie sich sowohl im 35m Sprint, dem 35m Hindernissprint und der 6x1-Runde -Staffel auf dem dritten Platz wiederfinden konnten. Ein bisschen enttäuscht war man lediglich über den fünften Platz im Fünfsprung. Doch diese Leistung sollte leider an diesem Tag den ausschlaggebenden Unterschied machen. Am Ende des Wettkampfes gab es leider nur den vierten Platz für die Egelsbacher Athleten, wobei man den dritten Platz nur um einen Punkt und den zweiten Platz um zwei Punkte verfehlte. Beeindruckend allerdings ist der satte 11-Punkte Vorsprung auf Platz fünf. Leider bedeutete dies auch, dass der dritte Platz in der Jahreswertung verpasst wurde und sich die SGE-Athleten auf Platz vier wiederfinden mussten.

Maja Pausch beim Medizinballstoß

In der Einzelwertung konnten aber zwei Egelsbacher Jungs ganz groß auftrumpfen: Sowohl Niklas Becker (M11) als auch Timon Stadie (M10) gingen als Sieger der Einzelwertung aus dem Wettkampf hervor. Niklas gewann durch Siege im Medizinballstoß und dem Hindernissprint sowie zweiten Plätzen im Fünfsprung und dem 35m Sprint, während Timon den Sprint, den Hindernissprint und das Stoßen für sich entscheiden konnte. Im Fünfsprung wurde er Vierter. Tobias Bruntner (M11) zeigte gute Leistungen im Fünfsprung und im Stoß, aber fiel der Handzeitnahme und der daraus resultierenden Zeitgleichheit zum Opfer und musste daher in den Sprintwettbewerben etwas einbüßen, sodass er nicht über einen Mittelfeldplatz herauskam. Eleonore Dietsche konnte in der W10 im Sprint, Stoß und Sprung überzeugen und belegte einen guten siebten Platz. Juliane Benz konnte in der selben Altersklasse vor allem im Stoß, aber auch im Sprung und Hindernissprint punkten und wurde im großen Feld der W10 gute Vierzehnte. Maja Pausch (W11) konnte die gute Egelsbacher Leistung mit guten Sprung- und Sprintergebnissen vollenden.

kila518 20181113 1855520155Timon Stadie (blau, Mitte) bei der Siegerehrung

kila518 20181113 1040115865Niklas Becker (blau, Mitte) bei der Siegerehrung

In der Einzeljahreswertung werden nur die Kinder erfasst, die mindestens vier Liga-Wettkämpfe bestritten haben. Hier die Egelsbacher Ergebnisse: Niklas Becker (M11) 2. Platz, Tobias Bruntner (M11) 12. Platz, Timon Stadie (M10) 3.Platz und Juliane Benz (W10) 10.Platz.

 

Einen Tag später fand der letzte der insgesamt fünf KiLa-Wettkämpfe dieser Saison in Gräfenhausen statt. Neben der bekannten Bananenkisten-Staffel und dem 30m-Sprint aus verschiedenen Starpositionen standen das Beidarmige-Stoßen und der Hoch-Weitsprung auf dem Programm. Mit unserem kleinen, aber feinem Team konnten wir uns zum Abschluss noch einmal über einen tollen vierten Platz in der Tageswertung und einen fünften Platz in der Gesamtwertung freuen. Für fast alle Kinder des Teams war es der letzte Wettkampf in der Altersklasse U8. Sie starten im neuen Jahr in der U10. Mit dabei waren Dzemo, Ben, Fabian, Emily, Ines, Gustav und Silke.

Im Anschluss war die U10 mit insgesamt 20 Kinder und damit zwei fast vollen Teams an den Start gehen. Team SG Egelsbach 1 war insgesamt stärker besetzt und konnte sich nach 4 Disziplinen (30m-Hindernis-Sprint-Staffel, 35m Sprint, Hoch-Weitsprung und dem Medizinballstoßen) über einen tollen 4. Platz freuen. Team SG Egelsbach 2 war hauptsächlich mit den jüngeren Kindern des Jahrgangs U10 besetzt und konnte in der Tageswertung einen 14 Platz erreichen. In der Gesamtwertung wurden die Plätze 9 (SGE 1) und 16 (SGE 2) belegt. Es waren mit dabei: Rasmus, Maks, Ben, Jannik, Nina, Tamara, Soraya, Sebastian und Erik (SGE 1) sowie Anton, Max, Dylan, Vincent, Rebecca, Sofia, Sara, Joseph, Yannik,  Emil und Liam (SGE 2).

Zum Seitenanfang